Straubing Tigers brauchen neuen kaufmännischen Leiter

Straubing: Trew bleibt ein TigerStraubing: Trew bleibt ein Tiger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Straubing Tigers müssen sich auf die Suche nach einem neuen

kaufmännischen Leiter begeben. Alexander Jäger, der erst im Januar seinen

Vertrag bei den Niederbayern verlängert hatte, bricht seine Zelte an der Donau

ab und wird ab Mai neuer sportlicher Leiter des Zweit-Bundesligisten EVR Tower

Stars.

 

Der seit einem Jahr als kaufmännischer Leiter der Straubing Tigers

fungierende Alexander Jäger erklärte zu seinen Beweggründen, den DEL-Club

entgegen seiner ursprünglichen Absicht zu verlassen: "Zum einen sind es rein

persönliche Gründe, die im privaten Umfeld liegen und zum anderen ist es für

mich beruflich eine einmalige Chance in meiner Heimatstadt eine Aufgabe im

sportlichen Bereich zu übernehmen. Ich bedauere es sehr, zu diesem Zeitpunkt

meine Funktion in Straubing aufzugeben, denn es hat mir hier sehr viel Spaß

gemacht. Ich werde aber den Tigers noch über den 30. April hinaus erhalten

bleiben, denn die wichtigen Themen, wie die DEL-Lizenzierung, gehen noch über

meinen Schreibtisch. Es wird einen sauberen Abschluss der Geschäfte geben",

versprach er.

 

Schwerpunkte seiner Arbeit in der abgelaufenen Saison waren das

Online-Ticketing und Controlling. Die Straubing Tigers GmbH wird nun ab sofort

einen adäquaten Nachfolger für den Posten des kaufmännischen Leiters

suchen.