Straubing steht im Viertelfinale - Mannheim erzwingt Spiel 3DEL kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Von einem Endspiel sprachen die Adler Mannheim um Christoph Ullmann vor dem zweiten Spiel gegen die Kölner Haie. Das 3:6 wollte der Vorjahresmeister nicht auf sich sitzen lassen. Dementsprechend begannen die Adler auch mit viel Tempo. Mannheim ließ Köln kaum ins Spiel kommen und erarbeitete sich Chance um Chance. Dennoch mussten die Fans in der SAP-Arena bis zur 26. Minute auf ein Tor warten, wurden dann allerdings mit vier Toren in zehn Minuten belont. Jonathan Rheault überwand Gustaf Wesslau. Genau eine Minute später erzielte der Ex-Kölner Ullman das 2:0, ehe Matthew Lashoff das dritte Tor für die Mannheimer erzielte. In der 35. Minute sorgte Jochen Hecht mit dem 4:0 für eine Vorentscheidung. Auch der Anschlusstreffer von Johannes Salmonsson in der 40. Minute änderte daran nichts. Ullmann sorgte mit seinem zweiten Treffer des Abends dafür, dass die alte 4-Tore-Führung wieder hergestellt war. Den Schlusspunkt erzielte Dragan Umicevic, dessen Treffer zum 5:2 Abschlussstand reine Ergebnis Makulatur war.

Absolut auf Augenhöhe begegneten sich die Straubing Tigers und der ERC Ingolstadt am Abend in Straubing. Ingolstadt begann, wie sie Mittwoch aufgehört hatten, mit ganz viel Druck. Völlig verdient gingen die Panther in der 18. Minute durch Dustin Friesen in Führung. Zur Mitte des zweiten Drittels wendete sich dann jedoch das Blatt. Straubing wurde nach und nach besser. In der Schlussphase des dritten Abschnitts wirkten der ERC teilweise stehend K.O. In der 59. Minute kamen die Straubing Tigers dann zum Ausgleich durch Steven Zalewski. Die Entscheidung musste in der Overtime fallen. Maury Edwards erzielte in der sechste Minute der Overtime in Überzahl den Siegtreffer für die Straubing Tigers, die damit zum ersten mal seit zwei Jahren in das Viertelfinale einziehen können.

Auf wen die Tigers am Dienstag treffen entscheidet sich am Sonntag. Gewinnen die Kölner Haie das dritte Spiel gegen die Adler Mannheim, geht es für Straubing gegen den EHC Red Bull München. Gewinnen die Adler muss Straubing in Berlin bei den Eisbären ran.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Donnerstag 25.02.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 3
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 26.02.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Samstag 27.02.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 28.02.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kölner Haie Köln
Montag 01.03.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 02.03.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Kölner Haie Köln
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn