Straubing gewinnt PenaltylotterieStraubing Tigers – Kölner Haie 3:2 n.P.

Lesedauer: ca. 3 Minuten

„Wir wussten, das Spiel in Straubing wird für uns immer sehr schwer, besonders natürlich das Eröffnungsspiel. Wir wussten, dass wir uns warm anziehen müssen. Ich glaube, es war ein gutes Eishockeyspiel, körperlich gespielt, ein schnelles Eishockeyspiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Am Ende hat Straubing die Nase im Penaltyschießen vorne gehabt“, so Kölns Coach Uwe Krupp nach dem Spiel, das man durchaus als unterhaltsam bezeichnen kann. Beide Teams machten einen sehr guten Eindruck und versprühten Spiellaune, wobei die Gäste den etwas besseren Start hatten. Die Straubinger kamen aber nach drei, vier Minuten ebenso gut in der neuen Saison an. Nach einer traumhaften Kombination von Moritz Müller über Chris Minard konnte Philip Gogulla den ersten Treffer erzielen. Die Führung hielt aber keine zwei Minuten und Andy Canzanello entdeckte den Techniker in sich. Nach schickem Doppelpass mit Blaine Down markierte er den Ausgleich.

Zu Beginn des Mittelabschnittes übernahmen die Haie erneut kurzfristig das Kommando. Ehe DEL-Neuling Mike Iggulden die neuerliche Führung in Überzahl erzielte, lag selbiges in der Luft. Hektisch wurde die Partie, nachdem Sören Sturm auf dem Eis liegenblieb, aber keiner der Unparteiischen die Partie unterbrach. Erst als alle Spieler vor dem Tor auf der Gegenseite waren, Sturm immer noch lag und das Stadion kochte, ertönte der Pfiff. Sturm musste nach kurzem Zwischenstopp auf der Bank erstmal in die Kabine. Währenddessen gab es ein stattliches Handgemenge. Später kam Sturm aber wieder zurück. Auch Kölns Björn Krupp musste einen heftigen Check einstecken, der den Verteidiger zu Boden streckte. Auch er musste auf der Bank kräftig durchamten und sich schütteln, konnte aber ebenso weitermachen. Nicht so gut endete das Spiel für Marcel Brandt, der nach einem unabsichtlichen Zusammenprall höchstwahrscheinlich am Sonntag aussetzen muss. Was bei den Tigers in eigener Überzahl nicht klappen wollte, machte Harry Reed in Unterzahl. Eigentlich begann alles mit einem Befreiungsschlag, aber „Karl Stewart macht einen harten Forecheck, dann hat der Puck großartig zu mir gebracht und ich habe ihn am kurzen Eck unter die Latte geschossen“, beschreibt Reed sein ersten DEL-Tor.

Wie schon in den ersten Dritteln kamen wiederum die Haie besser aus der Kabine, konnten sich aber keinen entscheidenden Vorteil erarbeiten.  Nach einer etwas zerfahrenen Phase mit  vielen unerlaubten Weitschüssen übernahmen die Hausherren das Spiel und kamen zu vielen guten Chancen. Die Dickste hatte Sören Sturm, der frei vor dem Goalie nicht vollenden konnte.

In der Verlängerung gab es zwei nennenswerte Aktionen. Zum einen ein ordentlicher Schlagabtausch zwischen Charlie Stephens und Dylan Yeo. Zum anderen der 18-jährige Förderlizenzspieler Fabio Pfohl, der keine Minute vor Schluss mit seinem Alleingang scheiterte. Somit musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen. „Ich habe ein exzellentes Spiel gesehen, beide Teams haben extrem hart gespielt, speziell zu dieser Zeit in der Saison. Köln ist hierhergekommen, um die Punkte mitzunehmen, im Penaltyschießen hatten wir das glücklichere Ende für uns und haben gewonnen“, meint Straubings Coach Rob Wilson. Mirko Lüdemann sagt zum Shootout: „Wer halt gerade gut drauf ist und Selbstvertrauen hat, der knallt das Ding halt rein. Da haben wir heute das Nachsehen gehabt.“ Zum Spiel insgesamt sagt er: „Vom Ergebnis sind wir schon ein bisschen enttäuscht, aber wir wussten, dass es hier ein hartes Stück Arbeit wird, überhaupt einen Punkt rauszuholen. Wir haben viel Druck gemacht.  Ich muss sagen, Straubing hat sich auf die Konter spezialisiert und hat die Scheibe einfach nur rausgechipt oder hart in die Rundung gespielt, das ist jetzt nicht was, das uns liegt. Wir haben versucht, Druck zu machen, und haben auch ein paar Tore gemacht.“

Harry Reed hingegen ist „glücklich, mein erstes Tor im ersten Spielt gemacht zu haben, und dass wir gewonnen haben. Es war ein Arbeitssieg mit nur einem Tor unterschied, das ist immer hart, aber wir habens am Ende im Shootout gemacht.“

Tore: 0:1 (12.) Philip Gogulla (Chris Minard, Moritz Müller); 1:1 (14.) Andy Canzanello (Blaine Down); 1:2 (27.) Michael Iggulden (James Johnson, Alexander Sulzer) PP1; 2:2 (35.) Harry Reed (Karl Stewart) SH1; 3:2 (65.) Sacha Treille GWG

Schiedsrichter: Carsten Lenhart, Willi Schimm; Linienrichter: Christian Höck, Pascal Kretschmer; Strafen: Straubing: 12 +10 Yeo; Köln 14 +10 Stephens; Zuschauer: 4.527

Adler Mannheim müssen auf Verteidiger verzichten
Cody Lampl fällt verletzt aus

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Cody Lampl verzichten. Der Verteidiger zog sich am Donnerstag im Trainingsbetrieb eine Bauchmuskelverletzung z...

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

Knieverletzung schwerer als gedacht
SERC-Verteidiger Simon Danner fällt länger aus

Kurz vor dem Start der neuen Saison in der DEL ist klar, dass der 32-Jährige längere Zeit ausfällt....

Bei optimalem Heilungsverlauf rund zehn Wochen Ausfallzeit
Lange Verletzungspause für Thomas Larkin

Der Adler-Verteidiger schoss Mannheim zur deutschen Meisterschaft und zog sich nun eine Rückenverletzung im Training zu....

DEL Hauptrunde

Freitag 20.09.2019
Eisbären Berlin Berlin
3 : 2
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
2 : 7
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
4 : 5
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
3 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 4
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
5 : 4
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL