Stieler und Hafenrichter stürmen weiter für PantherDeutsch-Tschechen verlängern in Augsburg

David Stieler (rechts) spielt weiterhin für die Augsburger Panther. (Foto: dpa)David Stieler (rechts) spielt weiterhin für die Augsburger Panther. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 28-jährige Center David Stieler legte in den drei vergangenen Jahren einen kometenhaften Aufstieg hin. Über die Stationen Regensburg (Oberliga) und Bremerhaven (DEL2), wo er jeweils zu den besten Spielern der Liga zählte, führte sein Weg zur laufenden Saison nach Augsburg. Mit 18 Scorerpunkten in 45 Spielen führt Stieler die dritte Angriffsformation der Panther als Mittelstürmer an. Der technisch versierte Linksschütze mit Scorerqualitäten bewies über die komplette Saison aber vor allem defensives Verantwortungsbewusstsein und ist so ein wichtiger Rollenspieler geworden.

Auch Jaroslav Hafenrichter fühlt sich in seiner Rolle sichtlich wohl. Vom Ex-DEL-Team Hamburg Freezers wechselte der 27-jährige Linksschütze zur Saison 2016/17 nach Augsburg. Sieben Punkte stehen für Hafenrichter aktuell in 45 Spielen zu Buche. Doch vor allem mit seiner verlässlichen Defensivarbeit und seinem guten Forechecking weiß der schnellen Außenstürmer zu überzeugen. So hat er sich einen festen Platz im Line-Up der Panther erarbeitet.

Der Wert von Jaroslav Hafenrichter und David Stieler für sein Team ist auch Panther-Coach Mike Stewart bewusst. „Beide Spieler waren für mich keine Unbekannten. Ich wusste genau, was die beiden für eine Mannschaft zu leisten im Stande sind. David und Jaroslav füllen die ihnen zugedachte Rolle perfekt aus und tragen somit einen großen Teil zum Erfolg unserer Mannschaft bei. Da gerade der Markt der deutschen Spieler sehr umkämpft ist, sind wir glücklich, dass beide auch in der Saison 2017/18 für die Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey-Liga auflaufen werden.“

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Pavel Gross: „Hätte heute auch Eintritt bezahlt“
Adler Mannheim gewinnen torarmes Topspiel in München

​Es ist das Duell, worauf sämtliche Fans aus München und Mannheim schon seit Wochen hin fieberten: das Spiel des Tabellenzweiten, der Red Bulls München, gegen den Ta...

Vier Wochen Pause
Adler Mannheim: Verletzungspause für Tommi Huhtala

​Die Adler Mannheim müssen rund vier Wochen auf Angreifer Tommi Huhtala verzichten. Der 31-jährige Finne zog sich am Freitag im Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG e...

Eine Legende tritt ab
Thomas Sabo Ice Tigers ehren Steven Reinprecht

​Als die Meldung Ende September 2012 veröffentlicht wurde, waren die Fans der Thomas Sabo Ice Tigers in den sozialen Medien völlig aus dem Häuschen. „Hammertransfer!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!