Steven Seigo spielt künftig für die Straubing TigersNeuer Verteidiger im Anflug

Steven Seigo (links, hier im Trikot von Dinamo Riga) wechselt zu den Straubing Tigers. (Foto: dpa)Steven Seigo (links, hier im Trikot von Dinamo Riga) wechselt zu den Straubing Tigers. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 28-jährige Kanadier wurde einst an der Michigan Technological University ausgebildet, hat in der NCCA nicht nur ordentlich gescort, sondern ist dort auch als Führungsspieler vorangegangen. Dies hat sich bis Europa herumgesprochen, woraufhin er beim finnischen Club TPS Turku einen Vertrag erhielt. In Finnland war der Rechtsschütze zwei Jahre zu Hause, ehe es ihn für eine Saison in die KHL zu Dinamo Riga verschlug. Von dort ging es zurück ins Land der Suomi, nämlich zu Lukko, und über Mora IK (SHL, Schweden) nach Deutschland.

„Steven Seigo hat seine Stärken als im Defensiv- sowie Offensivspiel. Diesen Spielertyp haben wir aktuell für unsere Abwehr gesucht und sind froh, ihn mit Steven gefunden zu haben“, sagt Jason Dunham, der Sportliche Leiter der Straubing Tigers. „Dass Steven über fünf Jahre, bei guten Clubs in den höchsten Ligen Europas, Erfahrungen sammeln konnte, ist sehr gut für uns. Mit ihm haben wir nun vier rechtsschießende Verteidiger und fünf linksschießende Defender im Kader. Das macht uns sehr flexibel.“

Steven Seigo erhält bei den Straubing Tigers die Rückennummer 16 und trifft in den nächsten Tagen im Gäuboden ein.