Stephenson zusammengebrochen

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pinguin-Stürmer Andreas Driendl

hat sich beim Spiel in Kassel einen Muskelfaserriss und eine

Innenband-Überdehnung im Knie zugezogen. Der 22-jährige Linksaußen wird seinem

Verein nach Diagnose von Mannschaftsarzt Dr. Martin Wazinski für zwei bis drei

Wochen fehlen und damit am kommenden Wochenende bei den Spielen in Regensburg

gegen Straubing und am Sonntag gegen Mannheim (Beginn 18.30 Uhr) nicht zur Verfügung

stehen.


Ob dessen kanadischer Kollege Shay

Stephenson spielen kann, entscheidet sich kurzfristig. Der blonde Hüne

war gestern beim Training auf dem Eis zusammengebrochen und liegen geblieben.

Stephenson hatte erhebliche Atembeschwerden, konnte aus eigener Kraft nicht

mehr aufstehen und wurde zur Untersuchung in die Klinik gebracht, wo eine

Blockade im Wirbelsäulenbereich festgestellt wurde. Nach weiterer Untersuchung

schloss Dr. Wazinski einen Wirbelsäulenschaden aus. Heute fühlte sich der

Patient schon wieder besser. Frühestens beim Donnerstag-Training vor der

Abfahrt nach Regensburg wird über seinen Einsatz entschieden. Fit hingegen sind

Angriffsspieler Boris Blank und Allrounder Philip Riefers.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...