Stefan Ustorf zieht endgültig das Adlertrikot aus

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 34-jährige Stürmer der Eisbären Berlin hat erneut seinen Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt. Zuletzt spielte der gebürtige Kaufbeurer bei der WM im kanadischen Halifax. Stefan Ustorf war Kapitän der Nationalmannschaft und bestritt insgesamt 128 Spiele für sein Land. Nach der B-WM 2006 im französischen Amiens gab er nach dem Aufstieg zum ersten Mal seinen Rücktritt bekannt, kehrte aber zum letzten WM-Turnier noch einmal zurück.
 
Stefan Ustorf in der DEB-Presseerklärung: "Ich bin bereits vor zwei Jahren aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Aufgrund der personellen Situation im Team habe ich jedoch dem Bundestrainer Uwe Krupp meine Hilfe angeboten, falls er mich noch einmal bei der Weltmeisterschaft brauchen sollte. Auf seine Bitte hin habe ich gerne noch einmal an einer Weltmeisterschaft teilgenommen und deshalb in Halifax ausgeholfen. Das war jetzt aber definitiv mein letztes Gastspiel im Dress der Nationalmannschaft".