Start der DEL-Saison 2013/14Spieltagscheck

Red-Bull-München-Coach Pierre Pagé nimmt vor dem Saisonstart noch einmal einen Schluck aus der Dose. © Ice-Hockey-Picture-24Red-Bull-München-Coach Pierre Pagé nimmt vor dem Saisonstart noch einmal einen Schluck aus der Dose. © Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 2 Minuten

ERC Ingolstadt – Eisbären Berlin

Nicht einmal eine Woche nach dem Wechsel von Kris Sparre zu den Eisbären Berlin kommt es heute zum Wiedersehen an alter Wirkungsstätte. Das Aufeinandertreffen beider Teams ist auch das erste DEL-Spiel von Jeff Tomlinson und Niklas Sundblad auf dem Cheftrainerposten ihrer Klubs.

Schon vor der Partie stehen die beiden vor personellen Problemen. So fallen bei den Ingolstädtern mit Thomas Greilinger und Jared Ross, sowie in Berlin mit Mad Christensen, Casey Borer und Matt Foy Leistungsträger aus. Die Buchmacher von Hockeyweb-Partner HAMSTERbet sehen die Eisbären Berlin mit einer Quote von 2,25 als Favoriten – obwohl der ERC Ingolstadt (2,35) zuletzt vier der letzten fünf Partien für sich entscheiden konnten.

Kölner Haie – Thomas Sabo Ice Tigers

Beide Teams starten mit viel Erwartungen in die neue Saison. Die Haie gelten, nicht zuletzt wegen ihrer letztjährigen Finalteilnahme, als Meisterschafts-Anwärter. Zuletzt verlor das Eishockey-Team aus der Domstadt aber ihre beiden Vorbereitungsspiele gegen die DEL-Teams aus Iserlohn und Wolfsburg. Trotzdem glauben Sportwetten-Anbieter an einen Kölner Erfolg zum Saisonauftakt. Gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg gelangen der Mannschaft von Uwe Krupp sechs Siege aus den letzten acht Spielen. Deshalb auch die Quote von 1,8 für die Haie, 3,15 im Erfolgsfall der Ice Tigers.

Adler Mannheim – Schwenninger Wild Wings

Nach fast elf Jahren sind die Schwenninger wieder in Mannheim zu Gast – elf Jahre ohne Baden-Württemberg-Derby. Für die Gäste ein Highlight – uns Scharen ihrer Fans werden bei dieser Begegnung mit dabei sein. Aber: Die Adler Mannheim verloren noch nie ihre Heim-Auftaktpartie. Mit Sicherheit soll dies auch in der 20.Saison der Deutschen Eishockey Liga Bestand haben. Die Wild Wings werden aber mit Sicherheit alles in die Waagschale werfen um optimal zu starten. Ein Sieg wird von den HAMSTERbet-Buchmachern mit einer Quote von 5,0 zusätzlich versüßt!

Krefeld Pinguine – Düsseldorfer EG

Das Strassenbahnderby zum Saisonstart. Die Duelle der beiden Eishockey-Klubs aus Nordrhein-Westfalen hatten immer viel Brisanz. In der letzten Spielzeit entwickelte sich diese Partie aber eher einseitig zu Gunsten der Pinguine. Die Krefelder gewannen alle vier Aufeinandertreffen. Deshalb sehen die Wettanbieter die Favoriten-Stellung klar bei den Pinguinen (1,80) – geben aber der DEG mit einer Quote von 3,2 eine Aussenseiter-Chance.

EHC Red Bull München – Hamburg Freezers

Neben den anderen Partien schaut Eishockey-Deutschland wohl besonders auf den ersten Auftritt des „Starensembles“ vom EHC Red Bull München, bzw. dem Comeback des Meistercoachs Pierré Page in der DEL. Geht es nach den Vorbereitungsspielen, sind ganz klar die Freezers im Vorteil. Die Hansestädter holten sich zuletzt mit zwei Erfolgen gegen Meister Eisbären Berlin viel Selbstvertrauen, die Münchner mussten zuletzt fünf – teilweise herbe – Niederlagen einstecken. HAMSTERbet glaubt mit einer Quote von 1,85, dass die „Roten Bullen“ den Schalter zum Saisonstart umlegen können. Ein – wohl nicht unwahrscheinlicher - Sieg der Gäste mit einer Quote von 3,0.

Straubing Tigers – EHC Wolfsburg Grizzly Adams

Auch die Straubing Tigers wollen optimal in die Saison starten. Mit der Partie gegen die Grizzly Adams Wolfsburg ist dies auch nicht so unwahrscheinlich. Zuletzt gewannen die Wolfsburger am 21.01.2011 ein Eishockeyspiel am Straubinger Pulverturm. Oder endet vielleicht die Straubinger Siegesserie?

HAMSTERbet-Quote: 2,20 – 4,15 – 2,45

Iserlohn Roosters – Augsburger Panther

Eine Serie endet definitiv. Entweder die Auftakterfolg-Serie der Roosters mit fünf Siegen in Folge, oder die Serie der Panther, die zuletzt sechs Auftakterfolge verbuchen konnten. Die Buchmacher sehen in dem Team mit Heimvorteil eine höhere Chance auf den Sieg.

HAMSTERbet-Quote: 2,20 – 4,30 – 2,40

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Noch ein Ausfall
Adler Mannheim mehrere Wochen ohne Dennis Endras

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien ohne Torhüter Dennis Endras auskommen. Der 33-jährige Immenstädter verletzte sich im Heimspiel gegen die Eisbären...

Nordlichter siegen im Sechs-Punkte-Spiel
Fischtown Pinguins Bremerhaven entführen Sieg aus Straubing

Die Spiele werden weniger und die Tabelle ist eng. Da sind Punkte gegen die direkte Konkurrenz doppelt wichtig. Im Rennen um Platz sechs kamen die Fischtown Pinguins...

EHC Red Bull München gewinnt mit 5:2
Der Meister beendet die Serie der Krefeld Pinguine

​Lang waren die Krefeld Pinguine erfolgreich, doch dem Deutschen Meister EHC Red Bull München unterlagen die Schwarz-Gelben daheim mit 2:5 (1:2, 0:2, 1:1). ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!