Spieltagscheck: Keine Zeit zum Ausruhen!

Stephan Retzer muss mit seinem ERC Ingolstadt bei den Eisbären Berlin ran. Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.deStephan Retzer muss mit seinem ERC Ingolstadt bei den Eisbären Berlin ran. Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Spannung bis zur letzten Sekunde?
Bereits um 18:05 Uhr spielen die DEG Metro Stars gegen die Adler Mannheim. Beim ersten Aufeinandertreffen in der aktuellen Spielzeit vor knapp drei Wochen ging es mit einer atemberaubenden Aufholjagd und dem 8:6-Sieg der Adler furios zu. Damals war Hitchcock zu Gast in Mannheim. Eine Fortsetzung scheint garantiert, denn die Düsseldorfer konnten ihre letzten drei Heimspiele gewinnen und Mannheim ist durchaus imstande, auch auswärts zu siegen. Beide Teams haben auch schon bewiesen, dass sie im letzten Drittel noch ein Spiel drehen können – Spannung bis zur letzten Sekunde!

HAMSTERbet-Quote: DEG Metro Stars (2,35) - Adler Mannheim (2,20)

Harte Arbeit am Pulverturm
Keine leichte Aufgabe für die Straubing Tigers, denn mit den Grizzly Adams aus Wolfsburg kommt das Team in das Eisstadion am Pulverturm, welches letzten Sonntag Ligaprimus Mannheim die erste Heimniederlage in der laufenden Saison beibrachte. Auch die Bilanz im direkten Vergleich beider Teams spricht für die Niedersachsen. In den 18 DEL-Partien gegeneinander siegten die Grizzly Adams 15 mal. Das letzte Aufeinandertreffen in Straubing gewannen aber die Hausherren. Allerdings datiert dies noch aus der letzten Spielzeit.

HAMSTERbet-Quote: Straubing Tigers (2,35) - Grizzly Adams Wolfsburg (2,20)
 
Scorpions in der "Hölle des Südens"
Die Finalpaarung von 2010 hat auch aktuell nicht an Brisanz verloren. Aktuell konnten die Scorpions in ihrem Heimspiel gegen die Augsburger Panther vor zweieinhalb Wochen knapp mit 4:3 gewinnen. Das Zünglein an der Waage war damals Matchwinner Patrick Buzas. Mit Sicherheit werden aber die Mannen von Augsburgs Chef-Trainer Larry Mitchell vor ihrem treuen Heimpublikum alles geben. Bisher siegten die Panther in sechs von sieben Heimspielen. Einzig den Adler Mannheim musste man sich bisher im Curt Frenzel Eisstadion, der "Hölle des Südens", geschlagen geben.

HAMSTERbet-Quote: Augsburger Panther (2,20) - Hannover Scorpions (2,35)
 
Weiterentwicklung auch zu Hause?
Schaffen die Haie ihren zweiten Heimsieg? Geduld ist in der Domstadt angebracht. Nicht nur zur Entwicklung des durchaus talentierten Teams, auch bei der Mission „Heimspiele in Punkte ummünzen!“ Nur ein Sieg steht bisher in der Kölnarena zu Buche. Und mit dem EHC München reist ein Team an, das zuletzt Meister Eisbären Berlin mit 5:3 bezwang. Allerdings ist ihre Auswärtsbilanz (zwei Siege aus sieben Spielen) gegenwärtig recht durchwachsen.

HAMSTERbet-Quote: Kölner Haie (2,05) - EHC München (2,50)
 
Zepp gegen Gordon?
Immer spannend sind die Partien zwischen den Eisbären Berlin und dem ERC Ingolstadt. Zuletzt am 14.Oktober, als die Berliner einen 0:4-Rückstand drehten und noch 5:4 n.P. gewannen. Wahrscheinlich starten die Eisbären wieder mit Torhüter Rob Zepp, denn sein „Back-up“ Kevin Nastiuk hatte am Sonntag bei der 3:5-Niederlage in München aufgrund eines Infekts einen Schwächeanfall bekommen und wurde am Montag im Training noch geschont. Fraglich ist auch, ob Ian Gordon wieder für Markus Janka ins Ingolstädter Tor wechselt.

HAMSTERbet-Quote: Eisbären Berlin (1,75) - ERC Ingolstadt (3,25)
 
Konstant unkonstant!
Nach dem Null-Punkte-Wochenende muss für die Iserlohn Roosters wieder ein Dreier her. Ob es gegen die Krefeld Pinguine gelingt? Aktuell sind sich beide Teams in der laufenden Saison noch nicht begegnet. Was die beiden vereint ist, dass sie noch nicht konstant in ihren Leistungen sind.

HAMSTERbet-Quote: Iserlohn Roosters (2,10) - Krefeld Pinguine (2,45)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...