Spieltag kompakt: Wolfsburg wieder spitze

Lesedauer: ca. 1 Minute

DEG Metro Stars - Grizzly Adams Wolfsburg 3:4
Sechste Niederlage in Folge für Düsseldorf. Ein Doppelschlag von Alavaara und Laliberte machte im Schlussabschnitt den Unterschied. Durch die Berliner Niederlage in Iserlohn sind die Grizzly Adams neuer Tabellenführer.

Adler Mannheim - Hannover Scorpions 5:2
Sechster Sieg in Folge für die Adler, die damit immer näher an die Top-6 rücken. Die Entscheidung fiel im Mittelabschnitt als Seidenberg, Glumac und King die Führung herausschossen. Zuvor erzielte Steven Reinprecht seinen ersten DEL-Treffer.

EHC München - Straubing Tigers 5:1
Klare Sache im bayerischen Derby. Schneider (2), Gyory, Buchwieser und Schymainski schossen eine sichere 5:0-Führung heraus, ehe Goren der Ehrentreffer gelang. Straubing kassierte die fünfte Niederlage in Folge.

ERC Ingolstadt - Augsburger Panther 4:3 n.V.
Auch das zweite bayerische Derby endete mit einem Heimsieg. Joe Motzko sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung in der Verlängerung. Zuvor hatten die Gastgeber das erste Drittel dominiert, während die Augsburger vor allem im zweiten Drittel Oberwasser hatten und sogar in Führung gingen.

Iserlohn Roosters - Eisbären Berlin 4:3
Die überraschende Niederlage bei den Roosters kostete den Hauptstädtern die Tabellenführung. Es dauerte lange ehe die Mannen von Don Jackson ins Spiel kamen. Die Roosters führten nach zwei Dritteln bereits mit 3:0. Am Ende wurde es nochmal knapp, aber die Aufholjagd der Eisbären kam zu spät, weil Jimmy Roy mit einem empty-net-Treffer die Entscheidung besorgte.

Kölner Haie - Krefeld Pinguine 2:1
Auch die Haie konnten ihre Serie ausbauen und im sechsten Spiel in Folge punkten. Zudem war es der siebte Heimsieg in Folge. Philip Gogulla gelang im Schlussabschnitt der Siegtreffer, aber auch Danny aus den Birken stand oftmals im Mittelpunkt und sicherte den Sieg für seine Mannschaft, die auf dem Sprung in die Pre-Playoffs ist.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!