Spieltag kompakt: Punkte für den Tabellenkeller

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem 4:0 ließen sie dem EHC München keine Chance. Somit machen die Sauerländer den Kampf um die Pre-Play-offs wieder richtig spannend, denn auch die Mitstreiter um diese Plätze konnten punkten.

Zwar gelang es den Kölner Haien bei den Eisbären Berlin nach der 2:3 n.P.-Niederlage nur ein Punkt zu erringen, trotzdem setzten die Domstädter ihren guten Lauf weiter fort und konnten trotzdem etwas Zählbares aus der Hauptstadt mitnehmen.

Ebenfalls erfolgreich agierten die Hamburg Freezers, die ihr Publikum mal wieder mit Toren verwöhnen konnten. 6:3 siegten die Hansestädter gegen die Düsseldorfer EG.

So wie der EHC München mussten auch die Straubing Tigers und die Krefeld Pinguine ihre Fans ohne eigene Tore nach Hause schicken. Die Krefelder unterlagen den Adler Mannheim aber erst nach Penaltyschießen, Wolfsburg konnte bei den Gäubodenstädter einen 2:0-Erfolg erringen.

Verlierer des Spieltages - vom Tabellenstand her - sind erneut die Hannover Scorpions (2:5-Niederlage in Nürnberg) sowie die Augsburger Panther. Die Fuggerstädter mussten im bayerischen Derby eine 4:6-Niederlage gegen den ERC Ingolstadt hinnehmen.

Zu den Ergebnissen

Zur Tabelle

Jetzt die Hockeyweb-App laden!