Spieltag kompakt: Nürnberg die "Lucky Loser"

Vorrundenmeister Wolfsburg! - Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.deVorrundenmeister Wolfsburg! - Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ehre wem Ehre gebührt! Die Grizzly Adams Wolfsburg sind Vorrundenmeister in der Deutschen Eishockeyliga (DEL). Nur kann man sich für diesen Titel weder etwas kaufen oder auf den Briefkopf drucken. Entscheidend sind die Play-offs. Und diese Ausscheidungs-Spiele beginnen nun mit den Pre-Play-offs.

Fast hätten diese Qualifikation noch die Hamburg Freezers geschafft, allerdings scheiterten diese an ihrer eigenen Effektivität und mussten sich, nach einer bis in die Schlussphase hin offenen Partie bei den Eisbären Berlin, letztendlich mit 1:4 geschlagen geben.

Die "Lucky Loser" sind nun die Ice Tigers aus Nürnberg, die sich trotz der 2:3-Niederlage gegen Krefeld noch den rettenden 10. Tabellenplatz behaupten konnte. Gegner in der Qualifikation ist nun der "ewige Rivale" Adler Mannheim, die mit 3:2 in Straubing gewannen.

Quasi im Schlussspurt sicherte sich der ERC Ingolstadt noch die direkte Qualifikation für das Play-off-Viertelfinale. Und dies doch recht deutlich mit einem 6:2-Erfolg beim EHC München. Ingolstadt muss nun gegen die Eisbären Berlin ran, die Münchner kämpfen in der Qualifikation gegen die Kölner Haie.

Ebenfalls steht bereits die zweite Partie des DEL-Viertelfinals fest. Hier kreuzen die Krefeld Pinguine mit Vorjahresmeister Hannover Scorpions die Schläger. Die Düsseldorfer EG sowie die Grizzly Adams Wolfsburg warten noch auf ihre Gegner aus den Pre-Play-offs.

Die Play-off-Spiele in der Übersicht

Der letzte Spieltag in der Übersicht

Die Abschlusstabelle