Spieltag kompakt: München klettert an die Spitze

Lesedauer: ca. 1 Minute

Straubing Tigers - DEG Metro Stars 7:4
Die Düsseldorfer Krise wird immer größer. Straubing fügrte nach dem ersten Drittel schon 4:1 und setzte sich mit diesem Heimsieg auf dem zweiten Tabellenplatz. Röthke traf doppelt für die Gastgeber, die damit seit sechs Spielen ungeschlagen sind.

EHC München - Hannover Scorpions 3:0
Alle drei Treffer fielen im letzten Drittel. Schymainski, Schneider und Julien schossen den Aufsteiger an die Spitze der Liga. Hannover rutschte ab auf Platz 3.

Adler Mannheim  - Hamburg Freezers 3:2 n.V.
Jame Pollock gelang kurz vor Ablauf der Verlängerung der Siegtreffer in Überzahl. Zuvor trafen Seidenberg und Goc für Mannheim sowie Polaczek und Barta für die Freezers.

Iserlohn Roosters - Augsburger Panther 4:5 n.P.
Flache und Paiement trafen für die Panther im Schlussabschnitt. Im Penaltyschießen war es ebenfalls Verteidiger Paiement, der den Gästen den Zusatzpunkt sicherte. Iserlohns Neuzugang Hackert traf auch in seinem zweiten Spiel für die Roosters, vergab aber im Penaltyschießen.


Jetzt die Hockeyweb-App laden!