Spieltag kompakt: Ein Tag für Panther

Foto: Flickr.com / havankevinFoto: Flickr.com / havankevin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Augsburger Panther setzen ihren Aufwärtstrend weiter fort. Nach dem 7:3-Erfolg bei der Düsseldorfer EG können sie bereits nach der vierten Auswärtspartie insgesamt neun Punkte verbuchen. Bei den Düsseldorfern dagegen dürfte einiges an Ärger ins Haus stehen.

Ein intensives Spiel sahen die beiden Trainer der Eisbären Berlin sowie Adler Mannheim. Beide trennten sich nach 60 Spielminuten 2:2-Unentschieden, den zusätzlichen Zähler holten sich die Berliner im Penaltyschiessen.

Wahre Schützenfeste feiern momentan die Panther aus Ingolstadt. Fegten sie am letzten Sonntag noch die Eisbären mit 7:4 aus der Saturn-Arena, musste nun Meister Hannover daran glauben. In fast selber Manier gingen die Scorpions – welche bis dato in der aktuellen Spielzeit noch nach 60 Minuten noch ungeschlagen waren – mit 2:7 unter.

Weiter überzeugen können auch die Grizzly Adams in Wolfsburg. 5:3 gewannen die Jungs von Trainer Pavel Gross gegen die Hamburg Freezers, welche nach dem ersten Sieg am Sonntag nun eine weitere bittere Pille schlucken mussten.

Nach dem spielerischen Offenbarungseid der Iserlohn Roosters in Straubing konnten die Sauerländer ihre Fans am heimischen Seilersee auch nicht überzeugen, denn mehr als nur Anschlusstreffer konnten sie beim 3:2-Sieg der Krefeld Pinguine nicht erzielen.Brechen jetzt schwere Zeiten für die Roosters an?

Schwere Zeiten haben weiterhin die Kölner Haie, welche auch bei den Ice Tigers in Nürnberg nicht gewinnen konnten. Zwar waren die Kölner bei der 1:2-Niederlage nicht von der Rolle, für einen Punktgewinn war es aber noch immer zu wenig.

Die Ergebnisse in der Übersicht!

Die aktuelle Tabelle!