Spieltag kompakt: DEG bleibt vorne

Lesedauer: ca. 1 Minute

Thomas Sabo Ice Tigers - ERC Ingolstadt 3:2
Beide Mannschaften standen nach zuletzt mäßigen Ergebnissen unter Druck. Die Ice Tigers nutzten drei Überzahlsituationen zur Entscheidung, wobei die Gäste mit der Schiedsrichterleistung haderten.

DEG Metro Stars - Straubing Tigers 5:2
Schon nach elf Minuten führte die Mannschaft der Stunde souverän mit 3:0. Allerdings wehrten sich die Straubinger, so dass die Entscheidung letztendlich erst durch Adam Courchaines Treffer zum 5:2 in der 52. Minute fiel.

Hamburg Freezers - Adler Mannheim 2:3
Auch mit Christoph Schubert gingen die Freezers als Verlierer vom Eis. Das Debüt des Nationalverteidigers war unspektakulär. Allerdings saß er beim Führungstreffer durch Klinge auf der Strafbank. Den Siegtreffer erzielte Jame Pollock kurz vor der zweiten Drittelpause.

Eisbären Berlin - Hannover Scorpions 3:2
Meister Hannover musste die sechste Niederlage in Folge quittieren. Allerdings wurde es nach Dzieduszycki 2:3-Anschlusstreffer in den Schlussminuten nochmal richtig turbulent und spannend. Rob Zepp und seine Vorderleute schaukelten aber den knappen Sieg nach Hause.

EHC München - Augsburger Panther 3:2 n.P.
Trotz zweimaliger Führung der Gäste konnte Aufsteiger München am Ende als Sieger vom Eis gehen. Wrigley gelang der Ausgleich im Schlussabschnitt, der Zusatzpunkt im Penaltyschießen ging auf das Konto von Lavallee.

Grizzly Adams Wolfsburg - Kölner Haie 2:3 n.P.
Überraschenderweise konnten die Haie beim Tabellenzweiten gewinnen. Die Gäste führten schon 2:0, ehe Wolfsburg doch noch ausgleichen konnte. Für den Zusatzpunkt sorgte Urquhart, dessen Team jetzt nur noch drei Punkte Rückstand auf einen Pre-Playoff-Platz hat. Allerdings haben die Haie schon drei Spiele mehr absolviert als der ERC Ingolstadt.

Krefeld Pinguine - Iserlohn Roosters 3:0
Auch die Pinguine setzten ihren Aufwärtstrend fort und gewannen klar gegen den Vorletzten Iserlohn. Die beiden letzten Treffer für die Pinguine, die auf Platz 3 vorrückten, fielen erst im Schlussabschnitt. Boris Blank traf doppelt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 24.02.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
3 : 4
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
5 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Donnerstag 25.02.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 26.02.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Samstag 27.02.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 28.02.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kölner Haie Köln
Montag 01.03.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg