Spielertausch zwischen Kassel und Hannover - Burym und Hammer wechseln

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Verteidiger Brad Burym wechselt von den Hannover Scorpions zu den

Kassel Huskies und im Gegenzug verläßt Stürmer Dominik Hammer Kassel in

Richtung Hannover. Damit findet wie im vergangenen Jahr erneut ein Wechsel

zwischen Spielern beider Vereine in der laufenden Saison statt.

Der am 29.1975 in Manitoba, Canada, geborene Burym hat die deutsche

Staatsbürgerschaft und fällt somit nicht unter das Ausländerkontingent. Seit

der Saison 1998 / 1999 spielte der Verteidiger in Deutschland. Er begann

damals in Duisburg in der 1. Liga Nord, war dann drei Jahre in der Oberliga

aktiv und wechselte 2002 zum ERC Ingolstadt in die DEL. Nach drei

Spielzeiten für die Panther aus Ingolstadt heuerte Burym zu Saisonbeginn bei

den Hannover Scorpions an. In 187 DEL Spielen erzielte er 7 Toren, gab 34

Vorlagen und weißt eine Statistik von plus 12 vor. Trainer Englbrecht kann

seinen neuen Verteidiger bereits morgen im Spiel gegen dessen ehemaligen Club

aus Ingolstadt einsetzen.