Spieler, Trainer und Management der DEG vereinbaren Gehaltsreduzierungen Schulterschluss und Einigung bei der DEG

Düsseldorfer EG (dpa/picture alliance)Düsseldorfer EG (dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dies umfasst die Spieler, den Trainerstab, die Sportliche Leitung und die Geschäftsführung des Clubs. Dadurch wird rund ein Viertel der vertraglich vereinbarten Gehälter von einer garantierten in eine variable, an den Gesamtumsatz des Clubs gekoppelte Zahlung umgewandelt. Damit wurde bei der DEG eine wichtige Maßnahme umgesetzt, um die Lizenz in der Deutschen Eishockey Liga für die Saison 2020/21 zu erhalten.

DEG-Geschäftsführer Stefan Adam: „Diese Einigung ist ein wichtiger und notwendiger Baustein und ein Zeichen der Solidarität, damit die DEG diese unverschuldete Notlage überstehen kann. Alle Beteiligten sind sich der Ernsthaftigkeit der Situation und ihrer Verantwortung bewusst. Deshalb haben jetzt auch alle Seiten ihren Beitrag geleistet. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken! Dazu zählen natürlich auch die Gesellschafter, unsere Partner und die weiteren Mitarbeiter der DEG. Letztere befinden sich derzeit ebenfalls soweit möglich in Kurzarbeit. Das gemeinsame an-einem-Strang-ziehen verbindet uns alle bei der DEG.“

Durch diese Vereinbarungen sind die eingereichten Lizenzunterlagen nun vollständig. Die Prüfung durch die DEL wird voraussichtlich in den kommenden Tagen abgeschlossen.

Trotzdem liegt noch jede Menge Arbeit vor der DEG. Adam: „Grundsätzlich sind Aktivitäten im Sponsoring und der Vermarktung derzeit natürlich nicht unproblematisch. Hier befinden wir uns aber weiterhin in intensiven und durchaus positiven Gesprächen. Höhe und Modus von staatlichen Hilfen für Erlösausfälle aufgrund der Folgen der COVID-19-Pandemie aus dem angekündigten Konjunkturpaket sind derzeit noch ebenso unklar, wie die weiteren konkreten Perspektiven des Starts eines regulären Spielbetriebs. Der Profisport ist neben der Veranstaltungsbranche einer der ganz wenigen Bereiche, der durch die derzeitigen Verordnungen und Verbote weiterhin quasi einen kompletten temporären Entzug der Geschäftsgrundlage zu verkraften hat. Auch hier müssen jetzt dringend weitere Gespräche mit den politischen Entscheidungsträgern geführt werden und unbedingt Lösungen zu den existenziellen Problemen auf den Tisch. Ich bin aber grundsätzlich optimistisch, dass wir – auch gemeinsam mit unseren tollen Fans – die vor uns liegenden Hürden meistern werden“, gibt sich Adam zuversichtlich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Donnerstag 14.01.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
6 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Straubing Tigers Straubing
3 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Freitag 15.01.2021
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Samstag 16.01.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 17.01.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Montag 18.01.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Dienstag 19.01.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln