Spielbestimmend aber uneffektiv

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 2:4 verloren die Eisbären Berlin gegen die Sinupret Ice-Tigers. Dabei präsentierten sich die Nürnberger zwar nicht spielbestimmend, aber effektiver.

Ein Doppelschlag der Icetigers legte im ersten Drittel die Eisbären lahm. In der 11. Spielminute klingelte es nach Treffern von Aleksander Polaczek und Shawn Carter gleich zweimal im Kasten vom Berliner Goalie Rob Zepp.                                                                                                                                            Trotz mehrerer Powerplaysituationen schienen die beiden Tore wie Blei in den Beinen und Gips in den Händen der Hauptstädter gewirkt zu haben.

Erst im Mittelabschnitt erholten sich die Gastgeber wieder von dem Schock, konnten in der Anfangsphase binnen zwei Minuten diesen Rückstand wieder egalisieren. Erst überwand Denis Pederson in doppelter Überzahl Nürnbergs Goalie Dimitrij Kotschnew (24. Spielminute), Nathan Robinson traf zum 2:2, nachdem er zusammen mit Steve Walker den Schlussmann perfekt ausspielte (26.). Allerdings blieben darauf sämtliche Berliner Angriffsbemühungen ungenutzt. Vor Allem das Powerplay, welches unter der Woche trainiert wurde, verpuffte weitestgehend im Nirwana.

Ganz im Gegenteil zu den Gästen, die mit ihren Überzahlgelegenheiten produktiver umgingen. Der erneute Führungstreffer (38.) durch André Savage fiel zwar schon in numerischer Ausgeglichenheit, allerdings noch in der Powerplayformation, da die Eisbärenstrafe erst eine Sekunde abgelaufen war. Ebenfalls im Powerplay erzielte der Icetigers-Stürmer den vierten Treffer der Gäste, welcher letztendlich die Vorentscheidung brachte.

(ovk/mac) 

Eisbären Berlin vs. Sinupret Ice-Tigers 2:4

10:17 0:1 Polaczek A. (Peacock S., Carter S.), PP1
10:50 0:2 Carter S. , EQ
23:03 1:2 Pederson D. (Walker S., Roach A.), PP2
25:38 2:2 Robinson N. (Walker S.), EQ
37:49 2:3 Savage A. (King S., Swanson B.), EQ
49:43 2:4 Savage A. (King S.), PP1

Strafminuten: 10/16

Beste Spieler

Berlin: Nathan Robinson

Nürnberg: André Savage 

 

Shootout-Sieg in Ingolstadt
Brandon Buck entscheidet Derby für Nürnberg

Ausgerechnet der Ex-Panther sorgt mit zwei bemerkenswert cool verwandelten Penalties für die Entscheidung in einem rasanten bayrisch-fränkischen Derby....

3:0-Erfolg gegen aufopferungsvoll kämpfenden Tabellenletzten
Adler Mannheim mit Arbeitssieg gegen Schwenningen

Der Sieg der Adler Mannheim wird von einer schweren Verletzung des Schwenningers Thuresson überschattet. Johan Gustafsson mit drittem Saison-Shutout....

Verteidiger kam im Sommer aus Duisburg
Erik Buschmann verlängert vorzeitig bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Verteidiger Erik Buschmann vorzeitig bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert. ...

"Keine einfache Entscheidung"
Stefan Ustorf und die Eisbären Berlin gehen getrennte Wege

Stefan Ustorf und die Eisbären Berlin gehen zukünftig getrennte Wege....

Französischer Nationalspieler bleibt zwei weitere Jahre
Grizzlys Topscorer Anthony Rech verlängert bis 2022

Den Grizzlys Wolfsburg ist es gelungen, den Vertrag mit ihrem Topscorer Anthony Rech (27) vorzeitig um zwei weitere Jahre zu verlängern. Der französische Nationalspi...

Panther verpflichten Iserlohns Top-Scorer
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Brett Findlay

Der Stürmer kommt vom Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters und war bei den Sauerländern der Topscorer....

Brandon Reid muss gehen
Trainerwechsel bei den Krefeld Pinguinen

Nach der 2:3-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Verantwortlichen der Krefeld Pinguine reagiert und sich von Trainer Brandon Reid getrennt....

Bremerhaven gewinnt das Duell der Pinguine
Pinguins wieder siegreich in Krefeld

​Im Duell der Artgenossen gewannen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) bei den Krefeld Pinguinen. ...

Schlimme Nachrichten aus Köln
Trauer um Eishockey-Fan

​Der Spielabbruch in der Deutschen Eishockey-Liga vom vergangenen Sonntag wird noch trauriger. Wie die Kölner Haie auf ihre Facebook-Seite bekanntgeben, haben sich d...

Eisbären bangen um Abwehrduo
Einsatz gegen die DEG von Ramage und McKiernan fraglich

Die Eisbären Berlin empfangen am Donnerstag (12.12.) um 19:30 Uhr die Düsseldorfer EG in der Mercedes-Benz Arena Berlin. Der Einsatz der heute im Training fehlenden ...

Kanadier verstärkt bis Ende Januar 2020 den Kader der Redbulls
Justin Shugg kehrt zum EHC Red Bull München zurück

Rund acht Monate nach seinem letzten Pflichtspiel für Red Bull München kehrt Justin Shugg wieder zurück in die bayerische Landeshauptstadt....

Angreifer hat sich in München eine Knieverletzung zugezogen
Lange Pause für Markus Eisenschmid

Die Adler Mannheim müssen vorerst ohne Angreifer Markus Eisenschmid auskommen....

DEL Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Adler Mannheim Mannheim
3 : 0
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 4
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
5 : 1
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 0
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
5 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 15.12.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Straubing Tigers Straubing
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL