Spiel der Kölner Haie gegen Nürnberg wird am 28. Januar nachgeholtNach medizinischem Notfall

Haie-Geschäftsführer Philipp Walter (links) hatte den Abbruch verkündet, was die Fans mit viel Zustimmung zur Kenntnis nahmen.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Haie-Geschäftsführer Philipp Walter (links) hatte den Abbruch verkündet, was die Fans mit viel Zustimmung zur Kenntnis nahmen. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Tickets für den ursprünglich angesetzten Termin behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Bei Rückfragen bitten die Haie um eine E-Mail an [email protected]

„Nach dem ernsthaften medizinischen Zwischenfall auf der Tribüne am vergangenen Sonntag gelten unsere Gedanken dem Betroffenen und seiner Familie“, erklären die Kölner Haie, die sich ausdrücklich bei allen Helfern für ihren Einsatz und bei den Fans für ihr Mitgefühl und Verständnis bedanken.

Auch gekaufte Lose für die Haie-Charity behalten für den nächsten Spieltag ihre Gültigkeit und werden bei der Ziehung im Rahmen des nächsten Heimspiels gegen den ERC Ingolstadt  mitberücksichtigt.

Das Spiel zwischen dem KEC und den Ice Tigers wurde am Sonntag nach 2:45 Minuten erst unter- und dann abgebrochen, als ein Zuschauer schwerwiegend medizinisch versorgt werden musste. Als Haie-Geschäftsführer Philipp Walter den Abbruch den zahlreichen Fans verkündete, reagierten die Zuschauer mit Applaus.