Sperre – nachträgliche Sperre – keine SperreKink und St. Jacques müssen zuschauen

Brian Roloff von den Augsburger Panthern kassierte eine Spieldauerstrafe für ein Foul, das er nicht begangen hat. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)Brian Roloff von den Augsburger Panthern kassierte eine Spieldauerstrafe für ein Foul, das er nicht begangen hat. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kink für vier Spiele gesperrt

Der Disziplinarausschuss hat den Mannheimer Spieler Marcus Kink für vier Spiele gesperrt. Darüber hinaus wurde Kink eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro auferlegt. Kink hatte am 16. Dezember 2011 im Spiel gegen die Kölner Haie eine Matchstrafe erhalten. Nach Ansicht der Videobilder entschied der Disziplinarausschuss auf Check zum Kopf- und Nackenbereich. Für ein derartiges Vergehen sehen Disziplinarordnung und Spieler-Lizenzvertrag einen Strafrahmen von zwei bis acht Spielen Sperre vor.

St. Jacques nachträglich gesperrt

Der Straubinger Verteidiger Bruno St. Jacques wurde im Einzelrichterverfahren wegen übertriebener Härte gemäß IIHF-Regel 528 für ein Spiel gesperrt. Darüber hinaus wurde St. Jacques eine Geldstrafe in Höhe von Euro 1500 auferlegt. St. Jacques hatte nach dem Spiel in Krefeld am 18. Dezember 2011 bei der Verabschiedung seinen Gegenspieler Driendl geschlagen. Das Ermittlungsverfahren wurde auf Antrag der KEV Pinguine Eishockey GmbH eingeleitet.

Strafe gegen Roloff wird nicht berücksichtigt

Die Spieldauerdisziplinarstrafe gegen den Augsburger Spieler Brian Roloff vom 18. Dezember 2011 wird aufgrund eines Identitätsirrtums bei der Berechnung einer automatischen Sperre gemäß § 3 Absatz (2) der Disziplinarordnung nicht berücksichtigt. Roloff hatte im Spiel gegen Wolfsburg eine Spieldauerdisziplinarstrafe wegen hohen Stocks mit Verletzungsfolge erhalten. Der Wolfsburger Spieler wurde aber durch den Schläger eines Mitspielers verletzt, wie sich nach Ansicht der Videobilder und den Aussagen der Wolfsburger Vertreter herausstellte.

4:3-Sieg gegen die Straubing Tigers
Derbysieg für Red Bull München bei Heimspieldebüt von Yasin Ehliz

​Das erste Ligaspiel nach der Deutschland-Cup-Pause verlief für die Red Bulls nicht erfolgreich. In Schwenningen musste sich die Mannschaft von Don Jackson geschlage...

Vor 60 Jahren war der SC Weßling Gründungsmitglied der Bundesliga
Schnee, Autos und Skier – Weßlings große Eishockey-Sehnsucht

​Wenn der Weßlinger See im Winter erstarrt, erwacht die Leidenschaft. Kinder schnappen sich ihre Schlitten, die etwas Älteren versuchen sich als Eisstockschützen – d...

Iserlohn Roosters weiter ohne Auswärtssieg
Straubing Tigers stoppen Heimpleitenserie

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause trafen die Straubing Tigers auf die Iserlohn Roosters und stellten den Tag unter das Motto „Traditionsspieltag“. Damit war ...

Nationalspieler unterschreibt Dreijahresvertrag
Björn Krupp kommt zur neuen Saison zu den Adlern Mannheim

Mit Björn Krupp haben die Adler Mannheim einen deutschen Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Nationalspieler, der derzeit noch beim Ligakonkurrenten G...

Vertragsverlängerung für Saison 2019/20
Brandon Reid und Pierre Beaulieu bleiben Trainer der Krefeld Pinguine

​Nach zehn Siegen aus 17 Spielen und daraus resultierenden 27 Punkten verlängern die Krefeld Pinguine die Arbeitsverträge mit ihrem Trainergespann Brandon Reid und P...

Schulterverletzung: 4 bis 6 Wochen Pause
Adler Mannheim: Moritz Seider verletzt

Adduktoren: Auch Defensiv-Kollege Cody Lampl muss passen....

Feste Größe in der Verteidigung
ERC Ingolstadt verlängert mit Sean Sullivan

Trainer Doug Shedden lobt: Ein Spieler, wie man ihn sich in jeder Mannschaft wünscht!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!