Sorge um Gerd Schröder

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine traurige Nachricht lässt die sportlichen Belange bei den Frankfurt Lions in den Hintergrund treten.

Gerd Schröder (49 Jahre), Hauptgesellschafter der Frankfurt Lions und gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Eishockey Liga, hat am vergangenen Samstag einen Schlaganfall erlitten. Eine schnelle erste medizinische Hilfe versorgte Schröder nach seinem Zusammenbruch bestens. Zurzeit befindet er sich in sehr guter Betreuung auf der Intensivstation einer Klinik im Rhein-Main-Gebiet. „Nähere Informationen möchten wir nicht öffentlich machen. Wir bitten alle Medien, die Privatsphäre von Herrn Schröder und seinen Angehörigen zu wahren und zu respektieren“, sagte ein betroffener Pressesprecher der Lions, Matthias Scholze. Hinzu kommt, dass der Vater von Schröder vor kurzem verstarb und am vergangenen Dienstag begraben wurde.

Sportlich wie wirtschaftlich hat die schwere Erkrankung von Schröder zunächst keine Auswirkung auf das Tagesgeschäft und die Zukunft der Frankfurt Lions. „Um allen Spekulationen vorzubeugen, die Saison 2008/2009 ist gesichert“, so Scholze, der aber klar betonte, dass alle anstehenden sportlichen Entscheidungen beiseite gelegt worden sind. Trainer Chernomaz und Manager Norris reagierten persönlich schockiert und betroffen auf die traurige Nachricht. (Frank Meinhardt)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...