Sledge-Eishockey: Vorsprung ausgebaut

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das dritte Saisonspiel in der Deutschen Sledge-Eishockey-Liga haben die ESC Hannover Scorpions souverän mit einem 4:0 gewonnen und haben damit die Tabellenführung ausgebaut. Bereits in der Vorsaison waren es die Sledgeeishockeyspieler aus der Weserstadt, die den Hannoveranern gut Paroli bieten konnten. Topscoorer Udo Segreff durfte sich in diesem Spiel alle Treffer eintragen lassen. Vorlagengeber waren Appelkamp, Bleidorn und Hattendorf . Nach anfänglicher Zurückhaltung und fiel in der siebten Minute der Führungstreffer für die Scorpions. Weitere Torschüsse wurden durch den guten Bremer Schlussmann gehalten. Schnelle Konter der Pirates, die überwiegend durch das Duo Koch/Disveld getragen wurden, konnten durch die geschlossen stehende Defensive der Niedersachsen bereits im Mitteldrittel zum Stehen gebracht werden. In der 14. Minute hatte Jörg Wedde das 2:0 auf der Kelle, scheiterte jedoch ebenfalls am Bremer Goalie. Im mittleren Spielabschnitt gelang es den Scorpions häufiger die dicht stehende Bremer Abwehr auseinander zu ziehen. In der 24. und 30. Minute waren dann die Treffer zwei und drei zu verzeichnen. Im Gegenzug versuchten die Pirates mit einer offensiveren Spielweise zum Tor von Rolf Rabe vorzudringen, vergaben aber die wenigen sich ergebenden Torchancen. Im letzten Spieldrittel hatten dann wieder die Scorpions das Heft fest in der Hand. Schließlich legte Appelkamp in der 33 Minute Segreff zum Endstand von 4:0 auf.

Die Tabelle:

1. Hannover Scorpions 3 / 45:0 / 6

2. SG Kamen/Wiehl 1 / 14:2 / 2

3. Bremen Pirates 2 / 13:4 / 2

4. Dresden Cardinals 2 / 2:22 / 0

5. Heidelberg Knights 2 / 0:46 / 0

Straubings Olympia-Held bleibt ‚dahoam‘
Marcel Brandt verlängert vorzeitig bis 2025/26 bei den Tigers

​Verteidiger Marcel Brandt bleibt den Straubing Tigers weitere vier Jahre erhalten. Schon in der Saison 2012/13 lief der Nationalspieler erstmals für den niederbayer...

Forderung nach Zuschauerzulassung
NRW-Clubs richten Offenen Brief an Ministerpräsident Wüst

​In einem an Ministerpräsident Hendrik Wüst und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann gerichteten Offenen Brief fordern die vier DEL-Clubs aus NRW, die Kölner Haie,...

Youngster hat sich gut entwickelt
Krefeld Pinguine verlängern mit Philipp Mass

​Verteidiger Philipp Mass bleibt zwei weitere Jahre bei den Krefeld Pinguinen. Der 21-Jährige war in der vergangenen Saison von den RB Hockey Juniors aus der Alps Ho...

Söderholm nominiert 25 Spieler für Peking
Olympische Winterspiele 2022: Der finale Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Toni Söderholm gab am heutigen Dienstag, 25. Januar 2022, den finalen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die XXIV. Olympischen Winter...

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

DEL Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
1 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Samstag 29.01.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Sonntag 30.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 13.02.2022
Straubing Tigers Straubing
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Mittwoch 16.02.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 18.02.2022
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim