Sledge-Eishockey: Schwacher Auftritt in Malmö

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Sledge-Eishockey-Mannschaft der RSG Hannover Scorpions hat im Rahmen des alljährlichen Topturniers in Malmö ihre Erfolge der Vorjahre nicht weiter ausbauen können. Zwar gehören die Scorpions mit dem fünften Turnierplatz immer noch zu den vier besten Teams Europas, doch sollte in diesem Jahr nach den kontinuierlichen Leistungssteigerungen der letzten Jahre der dritte Platz am Ende an die Niedersachsen gehen. Zu einer unglücklichen 1:2-Niederlage gegen Gastgeber Malmö gesellten sich drei weitere Niederlagen gegen Oslo (0:6), Nacka (2:5) und Chicago (0:4). Lediglich das Team aus Zlin/Tschechien wurde mit 1:0 und 5:0 bezwungen. Der Leistungsvergleich zeigte deutliche Abstimmungsprobleme in den Reihen des Teams, die trotz konditioneller Stärke und technisch guter Leistung zum Turnierergebnis führten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!