Sledge-Eishockey: Kantersieg in Amsterdam

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den höchsten Sieg gegen ein ausländisches Clubteam feierte die Sledge-Eishockey-Mannschaft der RSG Hannover Scorpions in den Niederladen. Das deutschte Topteam in der Handicap-Variante des Eishockeysports gewann gegen die Amsterdam Huskies mit 22:1. Die Spieler der RSG, die einen Großteil der deutschen Nationalmannschaft bilden, bereiten sich derzeit auf die Weltmeisterschaft, die im April in Schweden stattfindet, vor. Die Scorpions verstärkten sich für das Spiel in Amsterdam mit Sebastian Kessler (Wiehl) und Matthias Koch (Bremen). Zwar waren die Hannoveraner mit elf Spielern den Huskies zahlenmäßig unterlegen, dominierten die Partie aber nach Belieben. Die Tore für die Hannover Scorpions erzielten Udo Segreff (9), Sebastian Kessler (4), Turan Burhaneddin (3), Christoph Appelkamp (2), Gerd Bleidorn, Roman Pott, Marius Hattendorf und Jörg Wedde. Am Samtag trifft die RSG im nächsten Ligaspiel um 18 Uhr in Mellendorf auf die Bremer Pirates. Am Sonntag steigt das Rückspiel in Bremen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!