Skoda-Cup:Deutschland spielt nach 3:0-Sieg gegen die Schweiz um Turniersieg

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit diesem nicht erwarteten klaren Erfolg gegen die Schweiz übernahm Deutschland die Tabellenführung im Turnier um den Skoda-Cup und kann im letzten Spiel gegen den Weltmeister um den mit 100 000 Schweizer Franken dotierten Turniersieg spielen. Auf Tino Boos musste die Nationalmannschaft verzichten. Er trat nach dem gestrigen Spiel gegen Team Kanada mit einer Schulterverletzung (Schwere noch unbekannt) die Heimreise an. Oliver Jonas hütete gegen die Schweiz das deutsche Tor und Fabian Brännström pausierte absprachegemäß. Mit dem gewohnt defensiv starken Spiel der Deutschen hatten die Schweizer so ihre liebe Mühe, gute Chancen hatten Alexander Serikow (17.), Tomas Martinec und Daniel Kreutzer (19.), zum 1:0 (20.) für Deutschland traf aber Tobias Abstreiter in seinem 75. Länderspiel. In Überzahl konnte er nach feinem Pass von Jan Benda ins Schweizer Tor einschießen.

Alexander Serikow konnte in der 24. Minute auf 2:0 erhöhen. Kurz vor dem Tor stehend hatte er nach Pass vom agilen Daniel Kreutzer keine Mühe, den Puck platziert ins linke Eck zu schießen. Ein Remis gab es in Sachen Pfostenschüsse. Die Hausherren trafen das Gestänge in der 30. und 40. Minute, Vitalij Aab nahm für Deutschland in der 34. und Sascha Goc in der 38. Minute zu genau Maß. Besser machte es erneut in Überzahl Christian Ehrhoff. Allerdings nahm er beim 3:0 (39.) ein Bein eines gegnerischen Abwehrspielers zu Hilfe. Sein Schuss von der blauen Linie prallte vom linken Bein des Schweizers ins Tor. Das Team von Ralph Krüger - tags zuvor noch 3:2-Sieger gegen eine Mannschaft aus dem Land des amtierenden Weltmeisters Slowakei - fand einfach kein Mittel gegen die gute deutsche Defensivarbeit und Zweikampfstärke sowie einem prima aufgelegten Oliver Jonas, der Sicherheit ausstrahlte wie ein international erfahrener Routinier. Er wurde als bester deutscher Spieler der Partie ausgezeichnet.