Simon Gysbers verstärkt Schwenninger Wild WingsDefensive komplett

Gysbers stand in der letzten Saison in der KHL unter Vertrag. (Foto: Imago)Gysbers stand in der letzten Saison in der KHL unter Vertrag. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 29-jährige Kanadier wechselt aus der KHL an nach Schwenningen. In der Kontinental Hockey League stand er zuletzt bei Medvescak Zagreb unter Vertrag, wo er in 42 Spielen zehn Punkte sammeln konnte (4+6).

„Simon hat schon sehr viel Erfahrung in europäischen Spitzenligen sammeln können. Er wird unserem Powerplay mehr Flexibilität verleihen. Mit seinen 1,93 Meter bringt er nicht nur die physischen Voraussetzungen mit, sondern er ist darüber hinaus auch ein guter Skater und hat einen sehr guten Schuss“, erklärt Manager Jürgen Rumrich.

Seine Karriere begann er 2003 bei den Stouffville Spirit in der kanadischen Juniorenliga.Von 2006 bis 2010 war er an der Lake Superior State University. Dort spielte er ab der Saison 2007/08 mit Wild Wings Stürmer Will Acton zusammen in der Collegeliga NCAA.

Im März 2010 unterzeichnete der Rechtsschütze einen Vertrag bei den Toronto Marlies aus der American Hockey League. Mit dem Farmteam der Toronto Maple Leafs erreichte er 2012 das Calder Cup Finale. Nach einem weiteren Jahr in Nordamerika wechselte der Verteidiger nach Europa. In der finnischen SM-Liiga lief er zunächst für Tampereen Ilves und TPS Turku auf. Seit Juli 2015 stand Simon Gysbers in Zagreb (KHL) unter Vertrag.

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Gefühlseskalation: „Ohne Schiri habt ihr keine Chance“
Derby bei den Straubing Tigers geht an Red Bull München

„Ohne Schiri habt ihr keine Chance“, schallte es beim Derby zwischen den Straubing Tigers und dem EHC Red Bull München von den Rängen. Denn das dritte Team stand mit...

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!