Sieg teuer erkauft

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Krefeld Pinguine - Hannover Scorpions 3:2 (1:1, 2:0, 0:1)

Als noch 54 Sekunden zu spielen waren, erhob sich Christian Ehrhoff, der vom Stadionsprecher

begrüßt und vom Publikum gefeiert wurde, von seinem Sitz, verabschiedete sich von den

Mitarbeitern an der Zeitnahme und strebte dem heimatlichen Moers zu. Der Mann von den San Jose

Sharks hatte sein letztes Spiel auf dem alten Kontinent gesehen, bevor er in der kommenden Woche

wieder Richtung Westen einer ungewissen sportlichen Zukunft entgegendüst. Was Ehrhoff und die

leider dünn besetzte Kulisse sah, war ein recht ansprechendes Match, was die vor der Saison als

krasser Außenseiter eingestuften Pinguine verdient gewannen. Allzu spät wachten die Niedersachsen

auf und hatten durch die ehemaligen Krefelder Dan Lambert und Patrik Augusta sowie durch Robert

Hock hochkarätige Ausgleichschancen, die durch den wiederum gut aufgelegten Christian Rohde

vereitelt wurden.

Die Gastgeber gingen im x-ten Versuch in Überzahl in Führung, die durch eine exzellente

Vorbereitung von Robert Hock ausgeglichen wurde. Durch einen Gewaltschuss von Daniel Kunce,

der wie eine Dampfwalze alles stehen und liegen ließ und einfach abdrückte, lagen die Krefelder

erneut vorn. Als dann noch der “Neu-Deutsche” Shayne Wright den dritten Treffer zu einem

psychologisch wichtigen Zeitpunkt folgen ließ, schien alles gelaufen. Doch die nicht überzeugenden

Hannoveraner nutzten eine 2:0-Situation (wo waren Köttstorfer und Wright?) zum Anschluss.

Der Wermutstropfen im Becher der Freude: Nach einer rüden Attacke von Ex-Pinguin Lars

Brüggemann schied Robert Guillet mit einer Überdehnung im Schultereckgelenk aus. Der

Franko-Kanadier muss aller Voraussicht nach mindestens zwei Wochen pausieren und fehlt somit

wahrscheinlich beim Saisonauftakt am kommenden Freitag gegen die Kölner Haie.

Tore: 1:0 (1;56) Wright (Köttstorfer), 1:1 (12;47) Frylén (Soccio), 2:1 (30;15) Kunce (Kurtz), 3:1

(39;27) Wright (Seliwanow), 3:2 (45;56) Morczinietz (Dolak). - Zuschauer: 978. - Strafminuten:

Krefeld 16, Hannover 10 + 5 + Spieldauer Brüggemann.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
Schwenningen verspielt Drei-Tore-Vorsprung.
DEG zeigt Charakter und wendet fünfte Niederlage in Folge ab

​Das war doch mal ein Spektakel: Die Düsseldorfer EG im Spiel gegen die Schwenninger Wild Wings bereits mit 0:3 zurück – gewann aber noch mit 4:3 nach Penaltyschieße...

DEL am Sonntag: Viermal geht’s in Overtime oder Penaltyschießen
Drei-Tore-Comeback in Düsseldorf und Straubing

​Nach dem großen Spektakel DEL Winter Game folgten am Sonntag sechs Partien voller Spannung. Dabei drehten die Mannschaften aus Düsseldorf und Straubing ein 0:3 sowi...

DEL Winter Game: 4:2 gegen die Adler Mannheim
Über 40.000 Fans sehen Sieg der Kölner Haie

​Drei Versuche hat es gedauert, nun hat es geklappt: Die Kölner Haie haben das DEL Winter Game gegen die Adler Mannheim mit 4:2 (2:0, 2:1, 0:1) gewonnen. 40.163 Zusc...

5€ setzen und 40€ gewinnen
Exklusiver Quotenboost für das DEL Winter Game

Am Samstagnachmittag um 16:30 Uhr empfangen die Kölner Haie die Adler Mannheim zur fünften Auflage des DEL Winter Games. Bei bet-at-home bekommt ihr einen exklusiven...

Die DEG steckt weiter in der Krise
Iserlohn Roosters gelingt Befreiungsschlag

​Die Krise der Düsseldorfer EG verschärft sich durch die vierte Niederlage in Folge. Gastgeber Iserlohn Roosters gelingt mit dem 7:4-Sieg der erhoffte Befreiungsschl...

Die DEL am Freitag
Iserlohn Roosters rücken an DEG heran – Outdoor-Spiel am Samstag in Köln

​Elf Tore in Iserlohn – nur ein einziges in Schwenningen. Der Freitag hatte in der Deutschen Eishockey-Liga einiges zu bieten. Am Samstag steht das Open-Air-Duell in...

20 Tore am DEL-Mittwoch
Erneuter Tiefschlag für die Eisbären Berlin

​Zwei Kantersiege und ein spannendes Duell bis zur letzten Sekunde bescherte der Mittwochabend den DEL-Zuschauern. Dabei gelang den Schwenninger Wild Wings beim 6:2-...

20-Jähriger kommt vom EV Zug
Schwenninger Wild Wings holen Daniel Neumann aus der Schweiz

​Mit der Verpflichtung von Daniel Neumann erweitern die Schwenninger Wild Wings ihren Kader auch im U23-Bereich. Der gebürtige Leipziger, der bereits in der Saison 2...

"Geben unserem Club ein Gesicht"
Adler Mannheim verlängern mit Sechs auf einen Schlag

Die Adler Mannheim haben die Verträge mit gleich sechs Spielern verlängert. Demnach bleiben die Torhüter Florian Mnich und Arno Tiefensee, die Verteidiger Denis Reul...

DEL Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
4 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
5 : 4
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
2 : 1
Fischtown Pinguins Bremerhaven
ERC Ingolstadt Ingolstadt
1 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
3 : 1
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Löwen Frankfurt Frankfurt
2 : 1
Eisbären Berlin Berlin
Dienstag 06.12.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 08.12.2022
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 09.12.2022
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter