Sieg ohne Happy-EndMünchen - Köln 2:1 n.P.

Lesedauer: ca. 1 Minute

Überschattet wurden die ersten Minuten des Spiels von einem tragischen Zwischenfall: Ein 60 Jahre alter, langjähriger Fan des EHC München erlitt vor dem Beginn der Partie einen Herzinfarkt. Sanitäter und Notärzte des Roten Kreuzes waren sofort zur Stelle, leiteten Reanimierungsmaßnahmen ein und brachten ihn ins Krankenhaus.

Nach diesem Schock versuchte man, sich auf das Eishockey zu konzentrieren. München fand zunächst besser ins Spiel und ließ Köln nicht in die Partie kommen. Allein der wieder einmal mangelnden Chancenverwertung der roten Bullen war es zu verdanken, dass es mit einem 0:0 in die erste Drittelpause ging.

Im zweiten Abschnitt drehten die Domstädter das Spiel. Der EHC verlor komplett den Faden in einer jetzt immer einseitigeren Begegnung. Das zwischenzeitlich hervorragende Powerplay der Gastgeber verblasste immer mehr. Während einer Überzahl verschenkte München leichtfertig die Scheibe an Felix Schütz, der nur noch durch ein penaltywürdiges Foul von Blake Sloan gestoppt werden konnte. Schütz blieb beim Strafschuss eiskalt und versenkte den Puck zur mittlerweile verdienten Führung für die Kölner Haie, welche gleichzeitig der nächste Pausenstand war.

Schon während dieser Pause las man in den sozialen Netzwerken, dass der ins Krankenhaus eingelieferte Fan wohl verstorben sei. Die traurige Bestätigung gab der Verein erst am Ende des Spieles bekannt und sprach den Hinterbliebenen sein Beileid aus. Die Spieler wussten davon noch nichts und fokussierten sich weiterhin auf das Eishockey. Einen Schuss von Brent Aubin fälschte Uli Maurer zum Ausgleich ab.

Nach einer torlosen Verlängerung ging es abermals für den EHC ins Penaltyschießen. Dort legte Brent Aubin für die Bullen vor. Die anderen Penaltyschützen blieben erfolglos. Lediglich der letzte Schuss ging an die Unterkante der Latte und sorgte für einen Videobeweis. Die Offiziellen erkannten den Treffer ab und so hieß der Sieger EHC Red Bull München.

Die Stimmung in der Halle war aufgrund des Todesfalles gedrückt. Auch die Spieler zeigten ihren Respekt und ihre Anteilnahme, indem sie sich nicht mehr wie sonst üblich, den Fans nach einem Sieg zeigten. „Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen.  Wir haben heute die entscheidenden Zweikämpfe gewonnen und deswegen bin ich zufrieden mit der Leistung, die wir gebracht hatten“, äußerte sich ein geknickter Pat Cortina.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
31-jähriger Stürmer mit NHL-Erfahrung kommt aus Augsburg
Schwenningen hat Matt Puempel unter Vertrag genommen

Die Schwenninger Wild Wings haben mit der Verpflichtung von Matt Puempel die Kaderplanungen für kommenden Saison weiter vorangetrieben....

26-jähriger Flügelstürmer kommt von Vizemeister Bremerhaven
Straubing Tigers verpflichten Skyler McKenzie

Der niederbayerische Erstliga-Club kann heute bekanntgeben, dass Skyler McKenzie von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Gäubodenstadt wechselt und die Straubi...

Zuvor schon Co-Trainer beim DEL-Vizemeister
Alexander Sulzer ist neuer Cheftrainer in Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die vakante Stelle des Cheftrainer-Postens mit dem ehemaligen Eishockeyprofi Alexander Sulzer besetzt....

Erste Trainerposition Herrenbereich des ehemaligen DEL-Spielers
Eisbären Berlin verpflichten Rob Collins als Assistenztrainer

Meister Eisbären Berlin hat sein Trainerteam mit dem Kanadier Rob Collins erweitert. Der ehemalige Profispieler spielte hauptsächlich in der DEL, konnte aber auch ei...

23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...