Sieg in Dresden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 6:3 bezwangen die Eisbären am Freitagabend vor 2500 Zuschauern in Dresden die Eislöwen.

Während der Gastgeber in jedem Drittel einmal traf, erzielten die

Eisbären im ersten Abschnitt zwei (Patrick Jarrett, Deron Quint), im

zweiten Abschnitt drei (P. Jarrett, Constantin Braun, Cole Jarrett) und

im letzten einen Treffer (André Rankel).