Sieg aus Tradition

Lesedauer: ca. 1 Minute

Alles gute alte Tradition. Wie auch Niederlagen gegen Düsseldorf. Zum 18. Male in nun 27 Spielen gewann die DEG am Lech. Am Mittwoch mit 3:2 nach Penaltyschießen, auch weil ausgerechnet dem ehemaligen Augsburger Tyler Beechey zwei Tore gelangen, darunter das entscheidende.

„Es war Zufall, dass ich beim vierten Penalty dran war“, sagte Beechey bescheiden. Doch der 29-Jährige weiß schon, wie er in solch einer Situation den Puck zu behandeln hat, schließlich gelang ihm per Penalty auch bereits das Siegtor in Köln. Dort jubelte er im Anschluss übrigens genauso wie am Mittwoch. „Ich habe viele Freunde in Augsburg, aber es macht trotzdem Spaß, gegen seinen Ex-Klub zu treffen.“

Die Torfabrik der DEG produziert momentan allerdings nur auf Sparflamme. „Wir tun uns da zur Zeit etwas schwer, aber dank unserer guten Defensivarbeit können wir Spiele dennoch gewinnen“, sagte Trainer Jeff Tomlinson und Angreifer Tyler Beechey warf drei Euro ins Phrasenschwein. „Die Offensive gewinnt Spiele, aber die Defensive die Titel.“ Na, dann...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!