Shout-out für Shulmistra

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im wegen einer Fernsehübertragung vorgezogenen Spiel des dritten DEL-Spieltages gewannen die Berliner Eisbären verdient mit 0:2 (0:2;0:0;0:0) bei den Hannover Scorpions und stürmten dadurch vorübergehend an die Tabellenspitze der DEL. Gestützt auf eine stabile Defensive, die nur wenige Torchancen der Scorpions zuließ, brachten Aldridge und Walker die Gäste aus der Bundeshauptstadt schon im ersten Spielabschnitt vorentscheidend in Führung. Nur knapp über 3.000 Zuschauer sahen danach eine Heimmannschaft, die sich vergeblich um eine Resultatsverbesserung bemühte, aber letztendlich chancenlos war. Im Gegenteil, die Gäste unterstrichen erneut ihre Ansprüche und übernahmen mit sechs Punkten aus drei Spielen zumindest bis zum morgigen DEL-Spieltag die Tabellenführung.

Tore:

0:1 (06.50) Aldridge (Fairchild, Roberts)

0:2 (16.34) Walker (Persson, Beaufait) 5:4

Strafen: Hannover 8 min. - Eisbären 10 min.

DEL Hauptrunde

Donnerstag 19.09.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 20.09.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL