Seliwanow "Neuzugang" bei den BOBs?

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Spiel der Big Old Boys gegen die DNL (Nachwuchsteam des KEV) am morgigen Dienstag, dem 28. März (Beginn: 20.00 Uhr), in der Rheinlandhalle wird durch einen prominenten Gastspieler verstärkt. Kein Geringerer als Pinguin-Top-Scorer Alexander Seliwanow wird das Traditionsteam der BOBs gegen die besten Nachwuchscracks des KEV unterstützen. Pinguin-Geschäftsführer Wolfgang Schäfer braucht allerdings keine Sorge um die angedachte dreijährige Vertragsverlängerung des Publikumslieblings zu haben, denn das Gastspiel wird nur eine einmalige Aktion bleiben. Am Rande des Bambini-Turniers am vergangenen Sonntag (Seliwanows Sohn Niko spielt bei den Krefelder Bambini) einigten sich KEV-Ehrenkapitän Uwe Fabig und der Russe auf das Gastspielengagement. "Wenn Alex am Dienstag eine gute Leistung zeigt, können wir Ihm auch einen Vertrag für die BOBs anbieten" so Fabig augenzwinkernd. Die Mannschaftsaufstellung der Traditionsmannschaft hat für diesen Abend schon das Fluidum eines All-Star-Spiels. Neben Fabig und Seliwanow stehen u.a. mit "Hexer" Karel Lang, Earl Spry, Martin Gebel, Stefan Königer, „Bobby“ Fischer, René Reuter, Markus Krawinkel und Arno Brux eine Vielzahl verdienter Spieler auf dem Eis der ehrwürdigen Rheinlandhalle. Für alle Krefelder Eishockeyfans ist dies sicherlich eine günstige Gelegenheit, den ehemaligen Stars und Alexander Seliwanow sehr nahe zu kommen, denn bei den Veranstaltungen der BOBs gibt es immer Möglichkeiten, Autogramme zu sammeln, oder einen kleines Fachgespräch mit den Spielern zu führen. Der Eintritt zum Spiel ist selbstverständlich frei.

wird das Traditionsteam der BOBs gegen die besten Nachwuchscracks des KEV unterstützen. Pinguin-Geschäftsführer Wolfgang Schäfer braucht allerdings keine Sorge um die angedachte dreijährige Vertragsverlängerung des Publikumslieblings zu haben, denn das Gastspiel wird nur eine einmalige Aktion bleiben. Am Rande des Bambini-Turniers am vergangenen Sonntag (Seliwanows Sohn Niko spielt bei den Krefelder Bambini) einigten sich KEV-Ehrenkapitän Uwe Fabig und der Russe auf das Gastspielengagement. "Wenn Alex am Dienstag eine gute Leistung zeigt, können wir Ihm auch einen Vertrag für die BOBs anbieten" so Fabig augenzwinkernd. Die Mannschaftsaufstellung der Traditionsmannschaft hat für diesen Abend schon das Fluidum eines All-Star-Spiels. Neben Fabig und Seliwanow stehen u.a. mit "Hexer" Karel Lang, Earl Spry, Martin Gebel, Stefan Königer, „Bobby“ Fischer, René Reuter, Markus Krawinkel und Arno Brux eine Vielzahl verdienter Spieler auf dem Eis der ehrwürdigen Rheinlandhalle. Für alle Krefelder Eishockeyfans ist dies sicherlich eine günstige Gelegenheit, den ehemaligen Stars und Alexander Seliwanow sehr nahe zu kommen, denn bei den Veranstaltungen der BOBs gibt es immer Möglichkeiten, Autogramme zu sammeln, oder einen kleines Fachgespräch mit den Spielern zu führen. Der Eintritt zum Spiel ist selbstverständlich frei.