"Seli" ist heute eingetroffen

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alexander Selivanov, einer der Publikumsliebling der Krefeld Pinguine, ist wieder in Old Germany.

Der 34-jährige Stürmer landete heute früh gegen 9.00 Uhr, aus Miami kommend, auf dem

Düsseldorfer Flughafen. “Seli” kam alleine, denn seine drei Kinder sowie seine Ehefrau werden erst

in einigen Wochen folgen. Pinguin-Betreuer Helmut Rütten, der den gebürtigen Moskowiter abholte,

hatte dennoch Schwerstarbeit zu verrichten. Immerhin musste das “Mädchen für alles” drei

Gepäckwagen mit Taschen und Haushaltsutensilien im Auto verstauen. Selivanov in der heutigen

Pressemitteilung des Vereins: "Ich freue mich, wieder in Krefeld zu sein. Für mich kann die Saison

morgen anfangen. Ich bin gespannt auf das Team und die neuen Spieler." Am morgigen Donnerstag

erwarten die Schwarz-Gelben die Ankunft von Herberts Vasiljevs und Chris Herperger. Alexander

Dück kommt am Freitag nach Krefeld, Ivo Jan am Samstag. Bis kommenden Montag, dem 25. Juli,

werden alle Spieler in der Seidenstadt sein.