Sechs Abgänge beim ERC Ingolstadt stehen festDie ersten Personalentscheidungen fallen

Panther-Kapitän Dustin Friesen wird Ingolstadt nach sechs Jahren verlassen. (picture alliance / Promediafoto)Panther-Kapitän Dustin Friesen wird Ingolstadt nach sechs Jahren verlassen. (picture alliance / Promediafoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den gesamten Donnerstag fanden die Abschlussgespräche des Trainerteams und von Sportdirektor Larry Mitchell mit den ERC-Spielern statt. Nun steht fest, dass ein halbes Dutzend Profis die Oberbayern verlassen werden.

Kapitän Dustin Friesen wird Ingolstadt nach sechs Jahren verlassen. Der Verteidiger wechselte zur Saison 2014/15 vom damaligen Zweitligisten Bremerhaven an die Donau und wurde mit den Panthern 2015 Vizemeister. Mit seiner ruhigen und abgeklärten Art wurde der Deutsch-Kanadier schnell zu einer verlässlichen Größe und führte den ERC in den vergangenen beiden Jahren als Kapitän aufs Eis.

Auch Petr Taticek, der im Sommer 2014 von Davos nach Ingolstadt wechselte, wird den Club nun verlassen. Der im NHL-Draft 2002 an Platz neun gedraftete Stürmer absolvierte 259 Spiele für die Panther, in denen er auf 49 Tore und 105 Assists kommt. Auch er wurde 2015 mit dem ERC Vizemeister und war Teil der damals wohl besten Sturmreihe der DEL.

Die Blau-Weißen verlassen werden neben Darin Olver auch Brett Findlay und Matt Bailey.

Maury Edwards, der in den vergangenen beiden Jahren punktbester Verteidiger der Liga war, hat sich für einen Wechsel zu einem anderen Club entscheiden.

„Ich bedanke mich bei allen Spielern für ihren Einsatz und ihre Leistungen in den vergangenen Monaten und Jahren“, sagt Larry Mitchell und fügt an: „Allen Jungs wünsche ich sowohl für ihre sportliche als auch private Zukunft alle Gute.“

Noch keine finale Entscheidung ist hinsichtlich der Zukunft von Jochen Reimer, Steven Seigo, Jerry D’Amigo, Mike Collins, Brandon Mashinter und Kris Foucault gefallen.

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

Torhüter bleibt bis 2024
Niklas Treutle verlängert bei den Nürnberg Ice Tigers

Die Nürnberg Ice Tigers haben einen wichtigen Leistungsträger für zwei weitere Jahre an sich gebunden: Der gebürtige Nürnberger Niklas Treutle hat seinen Vertrag bei...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen in Mannheim – DEG rettet Heimspiel-Wochenende

​Die Kölner Haie spielen bislang eine gute Saison – und setzten am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga noch einen drauf. Der ERC Ingolstadt gewinnt Derby haushoc...

Die DEL am Freitag
Torspektakel in Köln – Bietigheim Steelers sind nun Letzter

​Eine fünfstellige Zuschauerzahl in Köln, wo 10.791 Fans das 7:3-Torspektakel gegen die Bietigheim Steelers sahen. Auch in Berlin kamen mehr als 10.000 Fans und über...

DEL Hauptrunde

Freitag 26.11.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
3 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Bietigheim Steelers Bietigheim
4 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 28.11.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg