Sebastian Vogl bleibt ein GrizzlyTorhüter bleibt zwei weitere Jahre in Wolfsburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vogl war zu Saison 2012/13 als frisch gebackener Zweitliga-Meister vom EV Landshut nach Wolfsburg gekommen. Seitdem hat sich der 27-Jährige zu einem echten Rückhalt der Grizzly Adams entwickelt. Die Statistiken der aktuellen Spielzeit bestätigen seine aufstrebende Form: Mit einem Gegentorschnitt von 1,83 sowie einer Fangquote von 93,9 Prozent steht Vogl derzeit auf Platz eins der Torhüter-Wertung der DEL. Zudem konnte er bereits viermal ohne Gegentreffer bleiben – ebenfalls Ligaspitze – und dementsprechend jeweils einen Shutout feiern.

Durch die vorzeitige Vertragsverlängerung mit ihrem Torhüter haben die Grizzly Adams eine weitere wichtige Personalie im Hinblick auf die anstehenden Spielzeiten bereits jetzt vorzeitig klären können. „Ich bin sehr glücklich, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat. Meine Familie und ich fühlen uns ins Wolfsburg sehr wohl. Ich persönlich sehe hier die Chance, mich stetig weiterzuentwickeln und gemeinsam mit der Mannschaft erfolgreiches Eishockey zu spielen. Die Arbeit mit dem Team und der gesamten Organisation macht mir viel Spaß“, so Sebastian Vogl zur Verlängerung seines Kontraktes.

„Sebastian hat sich in den beiden Jahren bei uns stetig weiterentwickelt und gezeigt, dass er ein DEL-Starter ist. Dahingehend geht unser Dank an unsere beiden Torwarttrainer, Siggi Harrer im letzten Jahr und aktuell Benedikt Weichert, die sehr gut und intensiv mit unseren Torhütern arbeiten. Die derzeitigen Statistiken über ihn sagen sicherlich nicht alles aus, sind aber ein Fingerzeig, dass sich Sebastian auf einem richtig guten Weg befindet. Er ist sehr trainingsfleißig und auch körperlich und mental hat er einen riesigen Schritt nach vorne gemacht. Deshalb bin ich auch sehr froh, dass wir ihn trotz großem Interesse aus der Liga bei uns halten konnten“, kommentierte Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf die Personalie.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Goalie bekommt Zweijahresvertrag
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Leon Hungerecker

​Nachdem Leon Hungerecker am Donnerstag von den Eisbären Berlin verabschiedet wurde, können die Nürnberg Ice Tigers die Verpflichtung des 24-jährigen Torhüters offiz...

Stürmer kommt vom Meister aus Berlin
Iserlohn Roosters verpflichten Sebastian Streu

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Sebastian Streu. Der 22-Jährige war zuletzt drei Jahre für die ...

Torhüter-Duo für die neue Saison steht
Mirko Pantkowski und Oleg Shilin wechseln zu den Kölner Haien

​Die Arbeiten am Kader der Saison 2022/23 laufen weiter auf Hochtouren. Auf der Torhüterposition können die Kölner Haie Vollzug vermelden: Mirko Pantkowski und Oleg ...

Neuzugang aus Iserlohn
Adler Mannheim verpflichten Taro Jentzsch

​Die Adler Mannheim haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Taro Jentzsch zum Halbfinalisten. Der 21-Jährige untersch...

Lindner und O’Brien nicht mehr dabei
Andreas Eder wechselt zum EHC Red Bull München

​Der EHC Red Bull München hat sich in der Offensive verstärkt. Stürmer Andreas Eder kehrt in die bayerische Landeshauptstadt zurück und wird zukünftig wieder für die...

Dauerbrenner macht weiter
T.J. Trevelyan geht in zwölfte Saison bei den Augsburger Panthern

​Der dienstälteste Spieler der Augsburger Panther hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. T.J. Trevelyan stürmt auch in der Saison 2022/23 für den DEL-Club....

Stürmer kommt aus Nürnberg
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Marko Friedrich

Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey-Liga treibt seine Kaderplanung weiter voran und verpflichtet Marko Friedrich. Der Stürmer spielte zuletzt für die Nürn...

Der Kapitän bleibt an Bord
Constantin Braun bleibt bei den Bietigheim Steelers

​Kapitän Constantin Braun wird auch in der kommenden DEL-Saison für die Bietigheim Steelers spielen. Der ehemalige deutsche Nationalspieler und fünffache Deutsche Me...