Sean Simpson: „Spiel auf unglaublich hohem Niveau“Mannheim setzt sich bei Meister München durch

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Mannschaft von Cheftrainer Sean Simpson legte in den letzten Wochen enorm zu. Alle acht der letzten acht Partien konnten die Kurpfälzer für sich entscheiden. Dies bescherte den Adlern momentan den dritten Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Nürnberg. Bei den Red Bulls lief es nur unwesentlich schlechter. Für das Team von Don Jackson stehen sechs Siege aus den vergangenen acht Partien zu Buche. Am Freitag sollte gegen die Adler Mannheim der nächste Sieg her, denn zuletzt taten sich die Red Bulls gegen die unmittelbaren Verfolger oft ein wenig schwer. Nicht leichter machten es die Verluste von Top-Stürmer Jason Jaffray und Matt Smaby, die sich im Training Verletzungen zuzogen. Gerade ein Spielmacher wie Jaffray fehlte deutlich – und so verloren die Red Bulls mit 3:5 (1:3, 1:0, 1:2) vor 5260 Zuschauern.

Um möglichen Ausfällen vorzubeugen, verpflichtete München unmittelbar vor Spielbeginn noch Verteidiger Yann Sauvé. „Er ist defensiv unglaublich stark auf dem Eis und dass er schon ein paar von seinen Mitspielern kennt, wird mit Sicherheit auch von Vorteil sein“, so Trainer Don Jackson über den Neuzugang.

Unter den Augen von Eishockey-Legende Lorenz Funk begannen die Red Bulls zunächst etwas druckvoller und gingen auch durch Steve Pinizzotto in Führung. Die Referees entschieden im Videobeweis aber zurecht auf „kein Tor“, da sich der Schläger des Kanadiers bei Schussabgabe deutlich über der Querlatte befand. Stattdessen gingen die Adler durch eine ähnliche Situation in Führung. Auch diesmal bemühten die Schiedsrichter den Videobeweis, erkannten den Treffer aber dennoch an. Wenig später erhöhten die Kurpfälzer gar auf 2:0. Dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer folgte Sekunden danach das 1:3.

München spielte in der Offensive zwar bemüht, versäumte es aber, die entscheidenden Möglichkeiten, die sich durch Alleingänge boten zu nutzen. Einzig Brooks Macek brachte die Red Bulls wieder auf ein Tor heran. „Gerade in dieser Phase haben wir große Moral gezeigt“, so Jackson. Würde München im letzten Drittel die Wende gelingen?

Es deutete alles darauf hin: denn erneut war es Macek, der München wieder ins Spiel brachte. Mannheim zeigte aber, warum sie zurecht zu den Spitzenmannschaften gehören. David Wolf nutzte einen Stellungsfehler der Münchner Defensive zur erneuten Führung. „Eine Unkonzentriertheit hat uns heute das Spiel gekostet“, so Jackson. Sinan Akdag setzte mit einem Empty-Net-Goal den Schlusspunkt in einer über 60 Minuten spannenden und hochklassigen Partie.

München bleibt zwar auch nach diesem Spieltag Tabellenführer, gewinnt aber wieder nicht gegen einen möglichen späteren Play-off-Kandidaten. Bis zu den Play-offs muss das Team von Don Jackson noch etwas zulegen, gerade in puncto Chancenverwertung. Mannheim setzt dagegen den Aufwärtstrend fort und wird neuer Zweiter der DEL. „Das war heute ein Spiel auf unglaublich hohem Niveau. Wir haben zwei Top-Mannschaften heute gesehen“, so Adler-Coach Sean Simpson.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL News am Sonntag
Ingolstadts Travis St. Denis nach erneutem Fehlverhalten für zwei Spiele gesperrt

...

Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

DEL Hauptrunde

Dienstag 27.02.2024
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 5
EHC Red Bull München München
Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter