Sean O’Connor verstärkt die Wild Wings - DiSalvatore nach SyracuseWechsel nach Schwenningen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deutsch-Kanadier begann seine Karriere bei den Moose Jaw Warriors (WHL), für die er von 1999 bis 2002 auf dem Eis stand. Anschließend spielte der Stürmer zwei Jahre lang für San Antonio Rampage aus der American Hockey League, sowie für deren Farmteams Jackson Bandits und Augusta Lynx aus der ECHL. Weitere Stationen in Nordamerika waren die San Diego Gulls und die Las Vegas Wranglers aus der ECHL und die Cincinnati Mighty Ducks aus der American Hockey League.

Zur Saison 2010/11 wurde der Deutsch-Kanadier von den Augsburger Panthern aus der Deutschen Eishockey Liga verpflichtet. Das Trikot der Panther trug der Rechtsschütze zwei Jahre lang. In der Saison 2011/12 war er Kapitän der Mannschaft von Larry Mitchell.

2012/13 unterzeichnete der 32-Jährige einen Kontrakt beim ERC Ingolstadt, 2013/14 folgte der Wechsel zum EHC Red Bull München.

»Sean O´Connor hat in seiner Karriere seine Führungsqualitäten unter Beweis gestellt, er bringt alle physischen Voraussetzungen und schont weder sich noch seine Gegner. Er hat einen guten Zug zum Tor, arbeitet hart und  wird sich hoffentlich schnell an die Wild Wings gewöhnen«, so Manager Alexander Jäger.

Jon DiSalvatore zurück in die AHL

O'Connors ehemaliger Teamkamerad Jon DiSalvatore, dessen Abgang gestern ebenfalls vom EHC Red Bull München bestätigt wurde, hat sich dem US-Amerikanischen Franchise der AHL, den Syracuse Crunch angeschlossen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
5 : 3
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
6 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
6 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 4
Straubing Tigers Straubing