Scorpions wieder in der Preussag Arena

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit Anfang Oktober erkämpften sich die Hannover Scorpions mit einem 2:0-Sieg bei den Kassel

Huskies und dem 3:2-Erfolg im heimischen Ice-House wieder einmal das Punkteoptimum. Christian

Rohde, hinter Ilpo Kauhanen Torwart Nummer zwei, erlebte gegen den Deutschen Meister seinen

zweiten Einsatz. Die nächsten beiden Heimspiele des Tabellenvorletzten, am 21. Dezember (Beginn:

18.30) gegen den ERC Ingolstadt sowie am 26. Dezember (Beginn: 18.30 Uhr) gegen die Kölner

Haie, finden noch im Ice-House in Mellendorf statt. Danach ziehen Lenny Soccio & Co. für die

folgenden drei Partien in die ihnen bekannte Preussag Arena um. Gegen sind am 30. Dezember

(Beginn: 18.30 Uhr) die Frankfurt Lions, am 4. Januar (Beginn: 14.30 Uhr) Nordrivale Hamburg

Freezers sowie am 11. Januar (Beginn: 14.30) die DEG Metro Stars.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!