Scorpions verpflichten Rich Parent

Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie die Hannover Scorpions jetzt offiziell auf ihrer Webseite vermeldet haben, ist die Verpflichtung von Torhüter Rich Parent in trockenen Tüchern. Der 31-jährige Frankokanadier wechselt per sofort zu den Niedersachsen. Bereits am kommenden Dienstag zum Spiel gegen die Frankfurt Lions wird Parent im Kader der Scorpions stehen.

In der DEL ist er kein Unbekannter: In der letzten Saison bestritt Parent in der regulären Saison 27 Partien für die Eisbären Berlin und parierte im Schnitt 92,7 % aller Schüsse. Pro Spiel ließ er durchschnittlich 2,37 Gegentore zu. Parent wird für die Scorpions die Nummer #31 tragen.

Neben Ilpo Kauhanen haben die Scorpions damit eine zweite der begehrten 12 Ausländerlizenzen an einen Torhüter vergeben. Zudem steht mit Christian Künast ein weiterer erfahrener Keeper in Reihen der Hannoveraner. Zudem erscheint der Transfer zum jetzigen Zeitpunkt etwas überraschend, da wahrscheinlich spätestens in der nächsten Woche feststeht, ob die NHL den Spielbetrieb wieder aufnimmt oder die ganze Saison ausfallen wird. Im Falle der Saisonabsage würden bald eine ganze Reihe hochkarätiger Torhüter auf den Transfermarkt kommen. (Foto: City-Press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!