Scorpions verpflichten Paul Mara

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hannover Scorpions erhalten Verstärkung aus der NHL. Der 25-jährige Paul Mara wechselt von den Phoenix Coyotes an die Leine.

Der robuste Verteidiger (1,93m, 99kg) besitzt ebenfalls ausgeprägte Offensivqualitäten: In der vergangenen NHL-Saison erzielte er in 81 Spielen sechs Tore und gab 36 Vorlagen. Mit diesen Werten gehörte er zu den offensivstärksten Verteidigern seiner Mannschaft.

Mit der amerikanischen Nationalmannschaft gewann Paul Mara in diesem Jahr in Tschechien bei der Weltmeisterschaft die Bronzemedaille.

Mara wird am nächsten Donnerstag in Hannover erwartet.

Sollte der NHL-Lockout beendet werden, wird Mara unverzüglich zurück zu den Coyotes wechseln. Ein gefährliches Vabanque-Spiel der Scorpions Verantwortlichen also, da ja auch noch die Deutschland-Cup Pause ansteht. Sollten sich die NHL mit der Spielergewerkschaft Anfang Dezember einigen, würde Mara nur ein paar Spiele für die Scorpions absolvieren, aber die elfte Ausländerlizenz wäre futsch.

MagentaSport Cup

Mittwoch 11.11.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Donnerstag 12.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 13.11.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Samstag 14.11.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 15.11.2020
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Dienstag 17.11.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Mittwoch 18.11.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 19.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Freitag 20.11.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Samstag 21.11.2020
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 22.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen