Scorpions verpflichten Paul Mara

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hannover Scorpions erhalten Verstärkung aus der NHL. Der 25-jährige Paul Mara wechselt von den Phoenix Coyotes an die Leine.

Der robuste Verteidiger (1,93m, 99kg) besitzt ebenfalls ausgeprägte Offensivqualitäten: In der vergangenen NHL-Saison erzielte er in 81 Spielen sechs Tore und gab 36 Vorlagen. Mit diesen Werten gehörte er zu den offensivstärksten Verteidigern seiner Mannschaft.

Mit der amerikanischen Nationalmannschaft gewann Paul Mara in diesem Jahr in Tschechien bei der Weltmeisterschaft die Bronzemedaille.

Mara wird am nächsten Donnerstag in Hannover erwartet.

Sollte der NHL-Lockout beendet werden, wird Mara unverzüglich zurück zu den Coyotes wechseln. Ein gefährliches Vabanque-Spiel der Scorpions Verantwortlichen also, da ja auch noch die Deutschland-Cup Pause ansteht. Sollten sich die NHL mit der Spielergewerkschaft Anfang Dezember einigen, würde Mara nur ein paar Spiele für die Scorpions absolvieren, aber die elfte Ausländerlizenz wäre futsch.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL