Scorpions stürmen auf Rang 8Hannover - Augsburg 3:0

Hannovers Tim Richter (links) und der Augsburger Stephen Werner. (Foto: Martin Hebgen - www.stock4press.de)Hannovers Tim Richter (links) und der Augsburger Stephen Werner. (Foto: Martin Hebgen - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war auch ein perfektes Wochenende für den Mann an der Bande, Scorpions-Cheftrainer Igor Pavlov. Er hatte sein Team nicht nur in Straubing sehr gut eingestellt, auch gegen den AEV, das Überraschungsteam der Liga, zeigten die Hannoveraner, dass sie genau wussten, was zu tun ist.

Im ersten Drittel regierte noch der Respekt voreinander, obwohl der Elan und die Motivation deutlich zu erkennen war. Beide hatten Chancen (Ciernik und Richter bzw. Thang und Trabucco), aber auch beide Keeper zeigten, warum sie zu den Besten ihrer Zunft in der DEL gehören. In der 15. Minute fiel dann das 1:0, als sich Morten Green mit einer schnellen Körpertäuschung durchsetzte, Stefan Wilhelm am langen Pfosten fand und dieser problemlos zum 1:0 einnetzen konnte.

Hatten die Augsburger im ersten Drittel noch einen Schussplus von 13:12 zu verzeichnen gehabt, so war es in den folgenden zwanzig Minuten mit dieser Herrlichkeit vorbei. Hellwache Scorpions bestürmten das Augsburger Gehäuse, erzielten 14:5 Torschüsse, nur auf der Haben-Seite gab es nichts zu bejubeln. Immer wieder hatte die Augsburger Defensive in letzter Sekunde noch einen Schläger oder Körper zu blocken, oder Keeper Patrick Ehelechner durfte sich auszeichnen. In letzter Sekunde fast noch der überraschende Ausgleich, als bei Sascha Goc der Schläger brach und Kyle Helms in Richtung Pätzold stürmte, aber am Nationalkeeper nicht vorbei kam.

Im dritten Drittel merkte man den Gästen an, dass sie schnell zum Anschlusstreffer kommen wollten. Die Scorpions antworteten mit einem bemerkenswerten Pressing sowie viel Konzentration im Aufbauspiel, so dass das 2:0 nur eine Frage der Zeit war und schließlich auch in der 49. Minute fiel. Andreas Morczinietz nahm einen Pass von Martin Hlinka auf und sorgte für die Vorentscheidung. In der Folgezeit drängten die Augsburger mit viel Power auf das 1:2, mussten jedoch immer auf der Hut vor schnellen Kontern sein und als dies nicht half, musste schließlich Ehelechner aus einem Kasten. Das nutzte Ivan Ciernik viel Cleverness und besorgte mit einem Empty-Netter das 3:0, das zwar verdient aber um ein Tor zu hoch ausfiel.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...

Erster in England geborener Spieler, der gedraftet wurde
Liam Kirk wechselt zu den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von Liam Kirk bestätigen. Der britische Stürmer wechselt vom HC Litvinov aus der tschechischen Extraliga nach Berlin un...

37-jähriger US-Amerikaner geht in seine vierte Saison mit den Ice Tigers
Nürnberg erzielt Vertragsverlängerung mit Ryan Stoa

Die Nürnberg Ice Tigers haben Stürmer Ryan Stoa für eine weitere Spielzeit gebunden und können somit weiter auf die Torjägerqualitäten des US-Boys zurückgreifen....