Scorpions: Reiss erhält Förderlizenz in Wolfsburg

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der bisher mit einer Förderlizenz für die Fischtown Pinguins

ausgestattete Stürmer Andre Reiss wird zukünftig den Kader der Grizzly

Adams Wolfsburg verstärken.

 

Dieser Wechsel wurde in enger Abstimmung mit allen Verantwortlichen

beider Organisationen getroffen, die unisono der Meinung sind, dass der

Wechsel nach Wolfsburg, wo Andre Reiss aufgrund der Verletztenmisere

einen Stammplatz sicher haben dürfte, für die weitere sportliche

Entwicklung des Stürmers die richtige Entscheidung ist.


Spekulationen hinsichtlich einer „Aufweichung“ der bisher stringent

gehandhabten Förderlizenzregelung zwischen Hannover und Bremerhaven

sind keinesfalls beabsichtigt. Scorpions Manager Marco Stichnoth: „Dieser

Wechsel stellt die absolute Ausnahme dar, für uns werden auch in Zukunft die

Fischtown Pinguins einziger Partner bei der Vergabe für Förderlizenzen

bleiben.“