Scorpions: Mike Green und Eric Nickulas vervollständigen Kader

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch die Verpflichtung des Kanadiers Mike Green, der von

den Iowa Stars aus der AHL zurück nach Hannover wechselt und der

Vertragsunterschrift des US-Amerikaners Eric Nickulas, der ein weiteres Jahr für die Hannover Scorpions auf Torejagd geht, sind die Personalplanungen der Niedersachsen vorerst abgeschlossen.

Mike Green, geboren am 23. Oktober 1979 in Victoria (Kanada) ist 1,80 Meter groß

und wiegt 88 Kilo. Seine Karriere begann der Center 1996 bei Edmonton Ice in der

WHL. In der Saison 2003/2004 bestritt Green 24 NHL-Spiele für die Florida Panthers und

die New York Rangers. Dabei erzielte er vier Scorer-Punkte. Über seine erste Station in

Europa bei den Nürnberg Ice Tigers kam der Rechtsschütze 2005 nach Hannover, wo

er eine Saison spielte. Im letzten Jahr wollte Green sein Glück noch einmal in der NHL

versuchen, nach einer Verletzung und nur 23 Spielen für das AHL-Team Iowa Stars

kehrt er nun an die Leine zurück.

Eric Nickulas, geboren am 25. März 1975 in Hyannis (USA), geht in seine zweite Saison

bei den Hannover Scorpions, für die er in der letzten Saison in 52 Einsätzen 32 Punkte

erzielen konnte. Der Rechtsschütze begann seine Karriere in der Saison 1994/1995 bei

der University of New Hampshire und brachte es in seiner Karriere auf 118 NHLPartien.

Von den Boston Bruins wechselte er vor einem Jahr nach Deutschland zu

den Scorpions.