Scorpions: Kooperation im Nachwuchsbereich

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Donnerstag, dem 9. Juni, wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen den

Hannover Scorpions und dem EC Hannover Seahawks unterzeichnet und hierdurch für die Scorpions

die aktive Unterstützung des Projekts „Nachwuchsförderung Südost-Niedersachsen“ begründet. In

diesem Projekt bündeln neben den „Seahawks“ auch die Vereine aus Salzgitter, Braunlage,

Wolfsburg und Braunschweig ihre Kräfte im Interesse einer nachhaltigeren Förderung des

Nachwuchses. Die Hannover Scorpions betonen hierbei, dass ihr Engagement in diesem Projekt

einerseits sowie die seit Freitag bekannt gewordene Nachwuchs-Kooperation des ESC Wedemark

mit dem KEV Hannover andererseits nicht etwa eine Beendigung der vertraglich fixierten

Scorpions-Förderung der ESC-Nachwuchsteams nach sich zieht. Dies konnte auch entgegen anders

lautenden Spekulationen weder im Interesse des ESC Wedemark noch der Hannover Scorpions

liegen. Vielmehr konnten die Verantwortlichen des ESC Wedemark am heutigen Vormittag die

Geschäftsführung der Hannover Scorpions von den Inhalten der mit dem KEV Hannover

verabschiedeten Konzepte überzeugen. Man ist seitens der Hannover Scorpions laut eigener

Pressemitteilung gern bereit, im Interesse einer soliden und zukunftsweisenden Nachwuchsförderung

im Großraum Hannover beide Projekte aktiv zu unterstützen. Von einer Aufrechterhaltung der

ESC-Förderung durch die Scorpions kann somit auch der KEV-Nachwuchs nur profitieren.

Gleichzeitig verleihen die Hannover Scorpions hiermit ihrem Wunsch Ausdruck, dass künftig alle

beteiligten Vereine angesichts ohnehin begrenzter Trainingsmöglichkeiten und mitunter unzumutbar

weiter An- und Abfahrtswege für den Nachwuchs möglichst kooperativ und effizient an einem

Strang ziehen sollten. Die Hannover Scorpions bieten ihre Kooperationsbereitschaft mit dem Ziel

einer besseren Nachwuchsförderung auch weiterhin ausdrücklich an.

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Pavel Gross: „Hätte heute auch Eintritt bezahlt“
Adler Mannheim gewinnen torarmes Topspiel in München

​Es ist das Duell, worauf sämtliche Fans aus München und Mannheim schon seit Wochen hin fieberten: das Spiel des Tabellenzweiten, der Red Bulls München, gegen den Ta...

Vier Wochen Pause
Adler Mannheim: Verletzungspause für Tommi Huhtala

​Die Adler Mannheim müssen rund vier Wochen auf Angreifer Tommi Huhtala verzichten. Der 31-jährige Finne zog sich am Freitag im Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG e...

Eine Legende tritt ab
Thomas Sabo Ice Tigers ehren Steven Reinprecht

​Als die Meldung Ende September 2012 veröffentlicht wurde, waren die Fans der Thomas Sabo Ice Tigers in den sozialen Medien völlig aus dem Häuschen. „Hammertransfer!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!