Scorpions: Kooperation im Nachwuchsbereich

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Donnerstag, dem 9. Juni, wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen den

Hannover Scorpions und dem EC Hannover Seahawks unterzeichnet und hierdurch für die Scorpions

die aktive Unterstützung des Projekts „Nachwuchsförderung Südost-Niedersachsen“ begründet. In

diesem Projekt bündeln neben den „Seahawks“ auch die Vereine aus Salzgitter, Braunlage,

Wolfsburg und Braunschweig ihre Kräfte im Interesse einer nachhaltigeren Förderung des

Nachwuchses. Die Hannover Scorpions betonen hierbei, dass ihr Engagement in diesem Projekt

einerseits sowie die seit Freitag bekannt gewordene Nachwuchs-Kooperation des ESC Wedemark

mit dem KEV Hannover andererseits nicht etwa eine Beendigung der vertraglich fixierten

Scorpions-Förderung der ESC-Nachwuchsteams nach sich zieht. Dies konnte auch entgegen anders

lautenden Spekulationen weder im Interesse des ESC Wedemark noch der Hannover Scorpions

liegen. Vielmehr konnten die Verantwortlichen des ESC Wedemark am heutigen Vormittag die

Geschäftsführung der Hannover Scorpions von den Inhalten der mit dem KEV Hannover

verabschiedeten Konzepte überzeugen. Man ist seitens der Hannover Scorpions laut eigener

Pressemitteilung gern bereit, im Interesse einer soliden und zukunftsweisenden Nachwuchsförderung

im Großraum Hannover beide Projekte aktiv zu unterstützen. Von einer Aufrechterhaltung der

ESC-Förderung durch die Scorpions kann somit auch der KEV-Nachwuchs nur profitieren.

Gleichzeitig verleihen die Hannover Scorpions hiermit ihrem Wunsch Ausdruck, dass künftig alle

beteiligten Vereine angesichts ohnehin begrenzter Trainingsmöglichkeiten und mitunter unzumutbar

weiter An- und Abfahrtswege für den Nachwuchs möglichst kooperativ und effizient an einem

Strang ziehen sollten. Die Hannover Scorpions bieten ihre Kooperationsbereitschaft mit dem Ziel

einer besseren Nachwuchsförderung auch weiterhin ausdrücklich an.

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!