Scorpions: Dritter Sieg in Folge

Scorpions: Dritter Sieg in FolgeScorpions: Dritter Sieg in Folge
Lesedauer: ca. 1 Minute

­

 

Vor

nur knapp 3600 Zuschauern besiegten am Freitagabend die Hannover Scorpions die

Straubing Tigers knapp, aber verdient mit 2:1.

Neben

den bereits länger verletzten Rainer Köttsdorfer und Tore Vikingstad mussten

die Niedersachsen im Spiel gegen die Oberbayern auf Sascha Goc verzichten, der

in den letzten Spielen dem Spiel seiner Mannschaft den Stempel aufdrückte.

 

 

­

 

Spielbestimmend

gestalteten die Zach-Mannen die Partie, und gingen fast schon folgerichtig durch

ein Abstaubertor von Tino Boos mit 1:0 nach neun Minuten in Führung. Das Spiel

verflachte danach zusehends, die Hannoveraner ließen ihren Kontrahenten besser

ins Spiel kommen, die ihre Möglichkeiten jedoch nicht zu nutzen vermochten. Bis

zur 33. Minute musste die Kulisse warten, um den nächsten Treffer ihrer

Mannschaft bejubeln zu dürfen. Kapitän Dan Lambert markierte in Überzahl das

vorentscheidende 2:0. Die Gäste ließen sich nicht unterkriegen, und schlugen

zehn Sekunden vor der zweiten Pausensirene zurück. William Trew traf zum 1:2

aus Sicht der Tigers. Jegliche Bemühungen der Gäste blieben im Schlussdurchgang

ohne Erfolg. Mit Glück und können retteten die Scorpions ihren Vorsprung über

die Zeit.

 

­

Statistik:

1:0 (8:37) Boos (Schneider); 2:0 (33:24) Lambert (Brimanis, Herperger) 5-3; 2:1

(39:50) Trew (Elfring, Chouinard)

Strafminuten:

Hannover 6 – Straubing 12 + 10 für Meloche

Schiedsrichter:

Piechaczek (Finning)

Zuschauer:

3624

Jens

Wilke - Fotos www.mendaxpress.de