Scorpions: Dritter Sieg in Folge

Scorpions: Dritter Sieg in FolgeScorpions: Dritter Sieg in Folge
Lesedauer: ca. 1 Minute

­

 

Vor

nur knapp 3600 Zuschauern besiegten am Freitagabend die Hannover Scorpions die

Straubing Tigers knapp, aber verdient mit 2:1.

Neben

den bereits länger verletzten Rainer Köttsdorfer und Tore Vikingstad mussten

die Niedersachsen im Spiel gegen die Oberbayern auf Sascha Goc verzichten, der

in den letzten Spielen dem Spiel seiner Mannschaft den Stempel aufdrückte.

 

 

­

 

Spielbestimmend

gestalteten die Zach-Mannen die Partie, und gingen fast schon folgerichtig durch

ein Abstaubertor von Tino Boos mit 1:0 nach neun Minuten in Führung. Das Spiel

verflachte danach zusehends, die Hannoveraner ließen ihren Kontrahenten besser

ins Spiel kommen, die ihre Möglichkeiten jedoch nicht zu nutzen vermochten. Bis

zur 33. Minute musste die Kulisse warten, um den nächsten Treffer ihrer

Mannschaft bejubeln zu dürfen. Kapitän Dan Lambert markierte in Überzahl das

vorentscheidende 2:0. Die Gäste ließen sich nicht unterkriegen, und schlugen

zehn Sekunden vor der zweiten Pausensirene zurück. William Trew traf zum 1:2

aus Sicht der Tigers. Jegliche Bemühungen der Gäste blieben im Schlussdurchgang

ohne Erfolg. Mit Glück und können retteten die Scorpions ihren Vorsprung über

die Zeit.

 

­

Statistik:

1:0 (8:37) Boos (Schneider); 2:0 (33:24) Lambert (Brimanis, Herperger) 5-3; 2:1

(39:50) Trew (Elfring, Chouinard)

Strafminuten:

Hannover 6 – Straubing 12 + 10 für Meloche

Schiedsrichter:

Piechaczek (Finning)

Zuschauer:

3624

Jens

Wilke - Fotos www.mendaxpress.de 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...