Scorpions auf Höhenflug

Foto: Thorsten Schrader - mendaxpress.deFoto: Thorsten Schrader - mendaxpress.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war vor den knapp 4000 Zuschauern in der TUI Arena eine Partie, die nach dem ersten Durchgang quasi bereits entschieden war. Mit einem Blitzstart und den beiden Treffern von Brimanis (7.) und Goc (8.) führten die Niedersachsen schnell mit 2:0. Die Hausherren hatten auch dank ihrer guten Defensivarbeit die Partie im Griff, und hatten mit Youngster Lukas Steinhauer einen Torwart zwischen den Pfosten, der erneut zu überzeugen wusste. Der überragende Goc erhöhte in der 14. Minute mit seinem zweiten Treffer auf 3:0 und hatte auch im Mittelabschnitt vom Tore schießen nicht genug. Treffer Nummer drei markierte der Ersatz-Kapitän in der 27. Minute. Die Scorpions mit dem 4:0 endgültig auf der Siegerstraße, und die Feierstimmung auf den Rängen konnte auch Hackert´s Anschlusstreffer (32.) nicht trüben. Im Schlussdurchgang sorgten Herperger (49.) und Hommel 28 Sekunden vor dem Ende für den 5:2 Endstand.

1:0 (6:02) Brimanis (Vikingstad, Dolak); 2:0 (7:48) Goc (Dolak, Vikingstad) 5-4; 3:0 (13:04) Goc (Vikingstad, Dolak); 4:0 (26:02) Goc (Herperger, Mitchell); 4:1 (31:34) Hackert (Hock, Insana) 5-4; 5:1 (48:42) Herperger (Mitchell, Brimanis) 5-4; 5:2 (59:32) Hommel (Ryan, Inasna)

Strafminuten: Hannover 8 – Iserlohn 8

Schiedsrichter: Dahle

Zuschauer: 3987

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
5 : 3
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
6 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
6 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 4
Straubing Tigers Straubing