Schwenninger Wild Wings nehmen Daniel Weiß unter VertragReaktion auf angespannte Personalsituation

Daniel Weiß (2. von rechts) spielte zuletzt für die Eispiraten Crimmitschau. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Daniel Weiß (2. von rechts) spielte zuletzt für die Eispiraten Crimmitschau. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Daniel Weiß kommt ein guter Bekannter an den Neckarursprung zurück, der hier nicht nur das Eishockeyspielen erlernte, sondern sich auch im Sommer lange in seiner Heimat fit gehalten hat. Er spielte zuletzt für die Eispiraten Crimmitschau in der DEL2.

„Im Moment ist es fast noch ein bisschen surreal. Ich habe diese Saison nicht mehr damit gerechnet für die Wild Wings aufzulaufen, aber meine Vorfreude ist jetzt umso größer. Es ist großartig die Jungs wiederzusehen, mit denen ich schon den ganzen Sommer trainiert habe und natürlich endlich wieder mit meinem Bruder auflaufen zu können. Ich glaube wir haben da eine brutale Mannschaft zusammen, mit der man was reißen kann“, blickt der 30 Jahre alte Flügelstürmer auf sein Comeback in Schwenningen voraus. Erstmals seit der Saison 2010/11 werden die Weiß-Brüder also wieder gemeinsam auf dem Eis stehen.

Daniel Weiß absolvierte bislang 625 Spiele in der DEL und erzielte 159 Punkte. Dabei hat er die Wild Wings nie aus dem Auge verloren: „Man hat immer seine Vereine, auf die man so schaut und es war immer ein großer Wunsch von mir nochmals hierher zurückzukehren. Ich werde alles geben, damit ich auch über die aktuelle Saison hinaus Teil dieser Organisation sein werde.“

Auch Wild-Wings-Sportdirektor Christof Kreutzer ist froh, die Personaldecke mit einem Qualitätsspieler ergänzen zu können: „Durch den Ausfall von Travis Turnbull mussten wir versuchen einen deutschen Spieler zu finden, der die Lücke schließen kann. Bei Daniel ist der Vorteil, dass wir einen Spieler haben, der auf allen Positionen einsetzbar ist und der die Vorbereitung schon bei uns absolviert hat. Ich freue mich, dass es so schnell funktioniert hat.“

Läuft alles planmäßig könnte Daniel Weiß bereits am Donnerstag in München zum Kader der Wild Wings gehören.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!