Schwenningen und Straubing überraschenDEL kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Adler Mannheim gewinnen zu Hause gegen die Augsburger Panther mit 5:3 (1:1, 1:1, 3:1). Für die Adler trafen Brent Raedeke und Mathias Plachta doppelt. Auch Ben Hanowski der Panther war zweimal erfolgreich. Unter die Kategorie Arbeitssieg fällt der 3:2 (2:1, 0:1, 0:0, 1:0)-Sieg der Eisbären Berlin gegen die Thomas Sabo Ice Tigers nach Penaltyschießen. DEL-Topscorer Nick Petersen erzielte den entscheidenden Treffer im Penaltyschießen. Nach starker Anfangsphase der Berliner kam Nürnberg immer besser ins Spiel und dominierte vor allem körperlich. Andrew Kozek erzielte beide Nürnberger Treffer.

Jeremy Dehner und Sebastian Furchner trafen jeweils doppelt beim 6:1 (2:0, 3:1, 1:0) der Grizzlys Wolfsburg bei den Iserlohn Roosters. Damit bleiben die Roosters auch nach fünf Spielen mit nur einem Punkt auf dem Konto Tabellenletzter und so langsam kann man nun wirklich von einer Krise der Sauerländer sprechen. Die Düsseldorfer EG setzte sich mit 5:2 (2:1; 0:0; 3:1) bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven durch. Der DEG war bei ihrem zweiten Saisonsieg kaum anzumerken, dass sie letzten Sonntag spielfrei hatten. Die Pinguine hielten gut mit, doch letztlich war die DEG cleverer. Entscheidend war das 4:2 durch durch Marcel Brandt; im zweiten Drittel vergab Alex Preibisch einen Penalty für die Gäste.

Eine Überraschung gab es im Duell zwischen den Kölner Haien und den Schwenniger Wild Wings: Die Gäste setzten sich mit 2:0 (2:0, 2:1, 0:1) in der Domstadt durch. Der Nackenschlag war das 4:1 durch Simon Gysbers in der 38. Minute. Köln verkürzte erst 73 Sekunden vor dem Ende durch Travis Turnbull.

Zweimal glichen die Krefeld Pinguine beim ERC Ingolstadt aus. Dabei war erneut Youngster Lukas Koziol mit seinem nun schon vierten Saisontor erfolgreich. Letztlich jedoch gewann die Panther mit 4:2 (1:0, 1:2, 2:0). Matchwinner war Petr Pohl mit dem 3:2 (51.), der auch das Empty-Net-Goal fünf Sekunden vor Ende nachlegte.

Eine weitere Überraschung gelang den Straubing Tigers, die den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 1:0) nach Verlängerung besiegten. Steven Zalewski sorgte 21 Sekunden vor dem Gang ins Penaltyschießen für die Entscheidung.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL News am Sonntag
Ingolstadts Travis St. Denis nach erneutem Fehlverhalten für zwei Spiele gesperrt

...

Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

DEL Hauptrunde

Dienstag 27.02.2024
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 5
EHC Red Bull München München
Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter