Schwenningen siegt auch in Köln.Kölner Haie - Schwenninger Wild Wings 1:4

Schwenningen siegt in Köln - Foto: imagoSchwenningen siegt in Köln - Foto: imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bester Unterhaltung erfreuten sich die Zuschauer in der Kölner LANXESS arena gleich von Beginn an: Gerade einmal fünf Sekunden war die Partie zwischen den Kölner Haien und den Schwenninger Wild Wings jung, da flogen die Fäuste. Die Protagonisten: Kölns Kapitän John „Hans“ Tripp und Schwenningens Sean O’Connor. Beide lieferten sich einen munteren Schlagabtausch und wurden mit je 2 +2 + 10 Minuten in die Kühlbox geschickt. Nicht zum ersten Mal traten beide Spieler zum Fight an. Bereits vor drei Jahren, als O’Connor noch für Augsburg auf Torejagd ging, kam es zu einem ähnlichen Disput.

Tore sollte allerdings im ersten Abschnitt keine fallen. Wenn die Offensivaktionen durchkamen, dann standen sowohl Danny aus den Birken beim KEC als auch sein Gegenüber Dimitri Pätzold ihren Mann im jeweiligen Kasten. Dennoch lieferten sich beide Mannschaften ein intensives Duell, in dem es auch fortan immer mal wieder zu kleinen Rangeleien kommen sollte. Den einzigen Treffer nach 40 Minuten erzielte Schwenningens Kyle Greentree im Powerplay. Der KEC vermochte in der Folge auch in rund 90 Sekunden doppelter Überzahl kein Tor zu erzielen. Trotz bester Chancen wollte die Scheibe nicht an Pätzold vorbei.

Im Schlussdurchgang sorgte MacGregor Sharp nach einem sehenswert vorgetragenen Überzahlspiel für das 0:2 aus Sicht des KEC. Thomas Pielmeier hatte die Vorentscheidung wenig später auf der Kelle, scheiterte aber am Kölner Pfosten. Das sollte sich rächen: Andreas Falk verkürzte danach auf 1:2. Die Gastgeber waren nun wieder voll da und wurden druckvoller. Doch die Wild Wings überstanden diese Phase. Ausgerechnet O‘ Connor erzielte den dritten Wild Wings-Treffer im Nachschuss. Dan Hacker setzte den Schlusspunkt mit dem vierten Treffer. (del.org)

Tore: 0:1 Kyle Greentree (33:37/PP1), 0:2 MacGregor Sharp (44:06), Andreas Falk (47:42), 1:3 Sean O'Connor, 1:4 Dan Hacker (57:54/SH/ENG)
Zuschauer:  9.428

MagentaSport Cup

Samstag 28.11.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 29.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Dienstag 08.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf