Schweden Hockey Games beginnen mit Overtime-Siegen für Schweden und Finnlan

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Hartwall Arena in Helsinki besiegte Finnland Tschechien durch ein Tor von Youngster Tuomas Pihlmann nach 1.56 Min in der Overtime mit 1:0.

Im Globen stand es nach spannenden 65.00 Minuten 3:3 zwischen Schweden und Kanada . Erst im Penalty-Schießen setzte sich Schweden durch, den entscheidenden Penalty verwandelte Niclas Anderson von Vastra Froelunda .


Das Spiel begann mit einem Paukenschlag , bereits nach einer Minute nutzte Michael Heinrich, der bei Mora IK in Schweden spielt, eine Unachtsamkeit der schwedischen Abwehr zum 1:0 , danach entwickelte sich eine sehr schnelle Partie mit Chancen auf beiden Seiten , nach zwei Torwartfehlern stand es nach dem ersten Drittel 2:1 für Kanada .

Im zweiten Abschnitt konnte Schweden ausgleichen und ging zum Beginn des letzten Drittels sogar 3:2 in Führung. Danach erhielt der Kanadische Kapitän Jamie Heward (Servette Genf) eine 5-Minutenstrafe , da bereits ein Kanadier auf der Strafbank saß , hatten die Schweden ca. 1:30 Minuten eine 5:3 Überzahl die Sie jedoch nicht nutzen konnten. Kanada kam durch David Nemirovsky noch zum letztlich verdienten Ausgleich.

Die Overtime wurde mit 4 gegen 4 gespielt , was sehr zum Spannung und zum Tempo beitrug , beide Mannschaften hatten Chancen das Spiel zu entscheiden aber beide Torhüter zeigten gute Leistungen und waren nicht mehr zu bezwingen.


Tore 1:0 CAN Michael Heinrich ( 1:00) 1:1 SWE Mika Hannula - Thomas Rhodin (&:25) 2:1 CAN Nathan Smith - Jamie Heward ( 7:19) 2:2 SWE Niklas Anderson - Jari Tolsa (22:36) 2:3 SWE Magnus Johansson (42:54) 5-4 3:3 CAN David Nemirovsky - Chris Armstrong

STRAFEN swe 2 MIN can 33 min


Spieler von deutschen Teams im Team Kanada

Chris Armstrong Augsburg

Danny Lambert Krefeld

Darryl Shannon Krefeld

Francois Bouchard Ingolstadt

Shane Peacock Köln

Mike Kennedy Mannheim

Jetzt die Hockeyweb-App laden!